Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Digital
Neuigkeiten aus der digitalen Welt

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Bis zu 650.000 Volt: Neue Hülle macht iPhone zum Elektroschocker

So soll die Elektroschocker-Hülle für das iPhone aussehen.
So soll die Elektroschocker-Hülle für das iPhone aussehen.
 Foto: Youtube (Screenshot)

Das Smartphone als Waffe: Amerikanische Entwickler haben eine Hülle erfunden, mit der sich das iPhone zum Elektroschocker umfunktionieren lässt.

"Yellow Jacket" haben die Amerikaner ihre Hülle genannt, die es in sich hat: Bis zu 650.000 Volt soll der iPhone-Schocker abfeuern können.

Die Entwickler betonen, ihr "Yellow Jacket" diene zu Selbstverteidigungszwecken. Vor Raub, Überfällen, Vergewaltigung und Mord könne die Hülle schützen, werben die Erfinder in einem Video.

Zusätzlich zur Elektroschocker-Funkion soll die Hülle dem iPhone auch zu mehr Power verhelfen: Bis zu 20 Stunden zusätzliche Standby-Zeit bringe die Hülle, heißt es.

Auf dem Markt ist "Yellow Jacket" noch nicht. Über eine Crowdfounding-Plattform versuchen die Erfinder derzeit, das nötige Startkapital zusammenzubringen. Mittlerweile haben sie 25.000 US-Dollar gesammelt, 100.000 US-Dollar sind ihr Ziel.

Sollte das klappen, soll der iPhone-Schocker ab September für etwa 100 US-Dollar angeboten werden. Ob die Hülle in Deutschland jemals auf den Markt kommt, ist unklar. Elektroschocker dürfen hier nur mit einem Prüfzeichen der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt getragen werden.

Hier gibt's das Video, mit dem die Erfinder für ihren iPhone-Schocker werben:

Weitere Meldungen aus dem Bereich Digital
EXPRESS bringt Top-Nachrichten jetzt per WhatsApp zu Ihnen!
Schnell, einfach, gratis
Unsere Top-News jetzt über WhatsApp – gleich ausprobieren!

Nur das Wichtigste aus Köln und der Welt – direkt via WhatsApp aufs Handy! EXPRESS bietet allen Lesern jetzt einen neuen Service – die Anmeldung ist natürlich kostenlos und ganz einfach!

Ab dem 30. Juni kann man über Apple Music Musik streamen und online Radio hören.
Erste Reaktionen
Apple Music ist gestartet: Das sagen die User

Mit seinem Musikdienst „Apple Music“ will Apple zum Angriff auf den Musikmarkt ansetzen. Nun ist der Dienst gestartet. Was die User sagen - hier.

Auch eine Anleitung zum richtigen Umgang mit dem Kopftuch ist in der App enthalten.
Google veröffentlicht Anwendung
In Indonesien gibt's jetzt die erste Ramadan-App

Jetzt hat auch der muslimische Fastenmonat die Digitalisierung erreicht: In Indonesien gibt es nun die erste Ramadan-App! Doch warum gerade da?

Digital

Aktuelle Videos
Bildergalerien

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Zur mobilen Ansicht wechseln