Digital
Neuigkeiten aus der digitalen Welt

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Behörden eingeschaltet: Hacker-Angriff auf Facebook

Foto: dpa
Menlo Park –  

Nach Angaben von Facebook haben Hacker das Soziale Netzwerk angegriffen. Der Vorfall habe sich vergangenen Monat ereignet, erklärte das US-Unternehmen am späten Freitag.

„Wir haben keine Anzeichen dafür, dass die Daten von Facebook-Nutzern bei dieser Attacke in Mitleidenschaft gezogen wurden“, hieß es.

Der Schilderung zufolge hatten sich einige Facebook-Mitarbeiter auf einer Website Schadsoftware eingefangen, obwohl ihre Notebooks auf dem neuesten Stand und mit Antiviren-Programmen ausgestattet gewesen seien.

Nach der Entdeckung der Schadsoftware seien die Behörden eingeschaltet worden. Die Ermittlungen liefen noch.

Facebook ist mit mehr als einer Milliarde Mitglieder das weltgrößte Soziale Netzwerk. In der Vergangenheit hatte es immer wieder Hackerangriffe auf namhafte IT-Firmen gegeben, darunter auch auf den Kurznachrichtendienst Twitter. In einigen Fällen waren auch Kundendaten gestohlen worden.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Digital
Schwere Sicherheitslücke bedroht Millionen PCs.
Sicherheitslücke
Experten raten: Schalten Sie sofort den Adobe Flash Player ab!

Adobes Flash-Player ist von einer kritischen Sicherheitslücke betroffen. Auch ein aktuelles Update löst das Problem nicht.

Der Netinator meldet sich im EXPRESS zu Wort. Er ist auch bei Twitter unter netinator_prof zu finden.
Netinator warnt
Eltern, kennt das Chatverhalten Eurer Kinder!

Smartphones sind private Orte. Unter Erwachsenen ist es tabu, ins Handy von anderen zu schauen. Der Netinator erklärt, warum das im Eltern-Kind-Verhältnis anders sein muss.

Sinnfreie Passwörter machen es Hackern schwieriger.
„qwerty“, „1234“
Das sind die 10 dümmsten Passwörter!

Internet-Nutzer gehen noch immer zu locker mit ihren Daten um. Sicherheitsexperten haben eine Liste mit den schlechtesten Passwörtern des Jahres veröffentlicht.

Digital

Aktuelle Videos
Bildergalerien

FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook