Empfehlen | Drucken | Kontakt

Micky Brühl: Seine Hemden gehen um die Welt

Micky Brühl hat das Köln-Hemd erfunden.
Micky Brühl hat das Köln-Hemd erfunden.

Vor etwas mehr als sechs Jahren entdeckte Paveier-Sänger Micky Brühl, dass sich aus der Liebe zu Köln auch ein gutes Geschäft machen lässt. Seitdem sind mehrere Tausend Köln-Hemden aus Dellbrück in die ganze Welt gegangen.

Sie sind meistens mit einer „11“ verziert, haben den Adler des Kölner Stadtwappens auf der Brust oder zeigen die Kölner Skyline: Vor etwas mehr als fünf Jahren entdeckte Paveier-Sänger Micky Brühl, dass sich aus der Liebe zu Köln auch ein gutes Geschäft machen lässt. Seitdem sind mehrere Tausend Köln-Hemden aus Dellbrück in die ganze Welt gegangen.

„Die Leute bestellen aus Österreich, Italien, der Türkei und aus Amerika“, berichtet der Musiker. Doch nicht nur im Ausland sind Mickys Hemden Kult. Auch immer mehr kölsche Bands treten im Outfit aus Dellbrück auf den Bühnen auf. Ob Bläck Fööss, die Cöllner oder Rabaue: Alle stehen sie auf den Schick von der Schäl Sick.

„Ich glaube, die Menschen identifizieren sich sehr stark mit der Stadt. Und das wollen sie auch zeigen“, glaubt Brühl. Ein Ende der Produktion ist nicht in Sicht. Brühl: „Im Sommer kommen viele Bestellungen rein. Es hängt nicht nur mit Karneval zusammen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Dellbrück
Schöne Weihnachtsstimmung: Die Dellbrücker Hauptstraße in adventlicher Beleuchtung.
Sammeln und gewinnen
Willkommen auf der 13.Weihnachtsmeile

Oh, du herrliche: Die Dellbrücker Hauptstraße hat sich adventlich herausgeputzt und erstrahlt mit einer Lichterdeko im weihnachtlichen Glanz. In diesem Jahr sogar mit LED-Lichtern.

Bierkränze hängen adventlich dekoriert von der Decke.
Traditionsgasthaus
Adventlicher Buden- Zauber „Em Höttche“

Seit mehr als zwei Jahrhunderten ist es eine Instanz auf Dellbrücker Boden: das Gasthaus „Em Höttche“. Hier wird zur Weihnachtszeit neben leckerem Päffgen-Kölsch auch heißer Glühwein ausgeschenkt.

Sieht einfach aus, ist es aber nicht. Um eine tolle Figur an den Bändern zu machen, muss viel geübt werden.
Artisten in Dellbrück
Manege frei in der Zirkus-Fabrik

Hand aufs Herz, wer hat nicht schon einmal nach einem Zirkusbesuch von einer Karriere in der Manege geträumt? Seit knapp drei Jahren zeigt die Zirkusfabrik Kulturarena, dass solche Wünsche in Erfüllung gehen können.

Veedel
Unsere Partner