Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

DEG
News über die DEG, Berichte und Interviews zu ihren Spielen in der Deutschen Eihockey-Liga (DEL)

EXPRESSSportEishockeyDEG
Empfehlen | Drucken | Kontakt

DEG-Geschäftsführer Schmellenkamp: „Wir nehmen jede Hilfe dankend an!“

Die Junge von der DEG wollen auch in der nächsten Saison wieder im ISS-Dome Eishockey-Parties feiern.
Die Junge von der DEG wollen auch in der nächsten Saison wieder im ISS-Dome Eishockey-Parties feiern.
 Foto: Hesse
Düsseldorf –  

Die nächsten drei Monate entscheiden darüber, ob die DEG eine DEL-Zukunft hat.

DEL-Chef Gernot Tripke bot im EXPRESS zuletzt seine Hilfe bei der Sponsorensuche an, Mittwochnachmittag besuchten Vertreter aus Verwaltung und Politik der Stadt Düsseldorf die Geschäftsstelle, um die prekäre Lage zu sondieren – Interview mit DEG-Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp (67).

Welches Fazit ziehen Sie nach dem Gespräch?

Wir haben in guter Atmosphäre die Situation geschildert. Wie erwartet, sind keine Entscheidungen getroffen worden.

Wie nehmen Sie es auf, dass Politiker und DEL-Chef Tripcke sich für die DEG engagieren?

Diese Unterstützung haben wir in der jüngsten Vergangenheit von mehreren Seiten erfahren. Wir freuen uns über jeden, der dazu aufruft uns beizustehen.

Elmar Schmellenkamp sprach mit EXPRESS.
Elmar Schmellenkamp sprach mit EXPRESS.

Werden Sie die Offerte Tripckes, Ihnen bei der Sponsorensuche zu helfen, annehmen?

Natürlich. Ich stehe in ständigem Kontakt zu Gernot Tripcke. Wenn er anbietet, sich für uns bei Sponsoren stark zu machen, nehmen wir das gerne an.

Er bezeichnet die DEG als einen wichtigen Standort für die Liga ...

Es ehrt uns, wenn wir so gesehen werden. Und es ist auch ein Kompliment für unsere Zuschauer. Es wurde ja von vielen Seiten prognostiziert, dass wir einen Zuschauerrückgang erleben werden.

Im Mai muss die Finanzierung für die neue Saison stehen.

Unser Konzept, die Finanzierung auf eine breitere Basis zu stellen, war auf drei Jahre ausgelegt. Uns war klar, dass die Umstrukturierung dauert. Wir stehen in vielen Gesprächen, allerdings geht es nur schwer voran. Dadurch, dass wir die Sicherheitsleistung zur Lizenzerteilung hinterlegen, werden wir uns Zeit verschaffen. Doch das ist nur ein kurzer Zeitraum.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich DEG
Kapitän Daniel Kreutzer (l.) führt die DEG auf das Eis an der Brehmstraße.
Trainings-Auftakt
Endlich wieder Eiszeit! Die DEG legt los

Endlich wieder Eiszeit an der Brehmstraße! „Es war den Jungs anzumerken, wie viel Spaß es ihnen gemacht hat, wieder auf den Kufen zu stehen. Die Stimmung war hervorragend – und die Qualität des Trainings hoch“, lobte Cheftrainer Christof Kreutzer.

Die DEG-Neuzugänge  vorne von links: Eugen Alanov,  Mathias Niederberger, Felix Bick, Marcel Brandt, Tim Schüle. Hinten von links: Chris Minard, Joonas Rönnberg, Norm Milley, Edi Lewandowski, Leon Niederberger und Max Kammerer.
Elf Neuzugänge
Das sind die neuen Anführer der DEG

Insgesamt elf Neuzugänge stehen im Kader für die kommende Saison – die DEG präsentiert sich runderneuert. „Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass der Umbruch so groß ist“, musste Trainer Christof Kreutzer zugeben.

DEG-Verteidiger Stephan Daschner, Cheftrainer Christof Kreutzer, CEO Energy Consulting Mikhail Ponomarev und DEG-Stürmer Christoph Gawlik.
Deal bringt 250.000 Euro
DEG-Russe ist jetzt auch Trikotsponsor!

„Wir engagieren uns bei einer der emotionalsten Sportarten der Welt, haben bereits in der Vergangenheit mit Trikot-Sponsoring sehr gute Erfahrungen gemacht“, so der Russe. Deshalb geht's jetzt weiter!

Eishockey

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Fortuna-News
Zur mobilen Ansicht wechseln