Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

DEG
News über die DEG, Berichte und Interviews zu ihren Spielen in der Deutschen Eihockey-Liga (DEL)

EXPRESSSportEishockeyDEG
Empfehlen | Drucken | Kontakt

900.000 Euro: Die DEG jubelt über Sponsoren-Spritze

Von
Torjäger Marc Zanetti jubelt den DEG-Fans zu.
Torjäger Marc Zanetti jubelt den DEG-Fans zu.
 Foto: Ovelgönne
Düsseldorf –  

Zwischenzeitlich war die Rettung nicht einmal mehr mit einem Fernrohr zu erahnen – nun ist sie in Sicht! Die DEG erhält von mehreren neuen Sponsoren eine Spritze von 900.000 Euro!

„Ich bin davon überzeugt, dass wir auch kommende Saison in der DEL antreten“, so Geschäftsführer Elmar Schmellenkamp glücklich. Die Hartnäckigkeit bei der Sponsorensuche trägt Früchte. Der achtfache Champion braucht nun (nur) noch eine knappe Million für einen Etat, mit dem eine Truppe erstellt werden kann, die um die Playoffs spielt.

An der wird kräftig gebaut: Nach Torwart Goepfert (29) und Youngster Fischbuch (19) hat auch Nationalspieler Bernhard Ebner (22) verlängert. „Ich habe hier die Chance, früh ein Führungsspieler zu werden. Das ist für Spieler in meinem Alter selten.“

Die junge, wilde, hungrige Truppe begeistert die Fans – und mit der Wahnsinnsleistung gegen die Adler (6:1) auch Geldgeber. Die Mannschaft bietet immer einen großen Kampf und versetzt die Anhänger mit ihrer Hingabe und Leidenschaft in Verzückung. Irre! Schlusslicht – und dennoch hat die DEG die letzten zehn Jahre nie soviel Spaß gemacht wie jetzt.

„Ich hatte Gänsehaut“, so Schmellenkamp nach dem Mannheim-Coup. Der Geschäftsführer zu den Finanzen: „Wir sind unserem Ziel, in der DEL zu verbleiben, deutlich näher gekommen, aber noch nicht gerettet.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich DEG
Viel Körpereinsatz im Training: Leon Niederberger (li.) gegen Stephan Daschner.
4228 Kilometer unterwegs
Königsklassen-Traum: DEG muss erst nach Turku, dann nach Linz

Die Mannschaft fliegt zunächst nach Turku (Finnland), wo Donnerstagabend das Duell mit TPS auf dem Plan steht. Freitag geht es dann mit dem Flieger weiter zum Spiel in Linz.

Der Düsseldorfer Chris Minard wird vor dem finnischen Tor attackiert.
Noch alles drin
DEG will sich „geklauten“ Punkt zurückholen

Knapp 7000 Zuschauer fieberten im ISS Dome mit! Verbreiteten tolle Eishockey-Atmosphäre und pushten die DEG erneut nach einem 0:2-Rückstand zur Aufholjagd. Am Ende entschied aber Schiedsrichter Gordon Schukies das Match.

Bernhard Ebner hat seinen Vertrag in Düsseldorf bis 2019 verlängert.
„Ich fühle mich bei der DEG sehr wohl“
DEG-Coup! Ebner verlängert bis 2019

Nach den vielen Hiobsbotschaften bei der DEG endlich eine richtig positive Nachricht: Die Rot-Gelben behalten langfristig einen ihrer Besten! Bernhard Ebner hat vorzeitig bis 2019 verlängert.

Eishockey

FACEBOOK
EXPRESS Düsseldorf on Facebook
Fortuna-News
Zur mobilen Ansicht wechseln