BVB
Spielberichte, Hintergründe und alle wichtigen Nachrichten zu Borussia Dortmund.

EXPRESSSportFußballBVB
Empfehlen | Drucken | Kontakt

Tausch mit ManCitys Dzeko?: Wechsel-Wirbel um Lewandowski

Bayerns Dante versucht Robert Lewandowski aufzuhalten.
Bayerns Dante versucht Robert Lewandowski aufzuhalten.
 Foto: dapd
Dortmund –  

Seit Monaten brodelt die Gerüchteküche um Robert Lewandowski (24). Wechselt der polnische Nationalspieler von Borussia Dortmund auf die Insel zu einem der beiden Manchester-Clubs oder doch nach Italien zu Juventus Turin?

Beim BVB reagiert man mittlerweile genervt über die vielen Spekulationen. „Es gibt im Moment weder eine Anfrage noch ein Angebot für Robert Lewandowski, was sollen wir also beschlossen haben“, meinte Sportdirektor Michael Zorc verärgert. Vielmehr kämpft der Doublesieger vermehrt darum, den Kontrakt mit dem Stürmer vorzeitig um drei Jahre zu verlängern.

Zuvor hatte der „Focus“ berichtet, dass der 24-Jährige, der in Dortmund noch einen Vertrag bis Sommer 2014 besitzt, den BVB nach der Spielzeit verlassen werde. „Der Abschied von Robert Lewandowski zum Saisonende ist beschlossene Sache“, zitierte das Nachrichtenmagazin ein BVB-Aufsichtsratsmitglied.

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke betonte, dass diese Nachricht „jeglicher Grundlage entbehrt. Ich kann nicht erkennen, warum ein Aufsichtsrat so etwas sagen sollte.“

Angeblich will Manchester City Lewandowski im Tausch für den glücklosen Edin Dzeko holen und einen Großteil der rund sieben Millionen Euro Jahresgehalt des Bosniers weiter übernehmen.

Auch diese These verneinte Watzke energisch. „Zu City gab es keinen Kontakt, weder in die Richtung Lewandowski, noch in die andere Richtung. Es gibt zu keinem Verein Kontakt.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich BVB
Kloppo als König: Die Fans feiern den BVB-Coach beim Spiel gegen Paderborn.
Spiel gegen Paderborn
Borussia Dortmund siegt 3:0 – und die Fans feiern Jürgen Klopp

Es war das erste Spiel nach der Rücktritts-Ankündigung von Jürgen Klopp – und Borussia Dortmund hat souverän gewonnen. Der BVB steht mit 36 Punkten wieder auf einem einstelligen Tabellenplatz.

Trainer Jürgen Klopp am Samstag beim Spiel gegen Paderborn
Klingt verrückt
Jürgen Klopp: Rückkehr nach Dortmund ist denkbar

Vor dem Spiel gegen Paderborn plauderte BVB-Trainer Jürgen Klopp kurz über die Zukunft...

Jürgen Klopp wird nur noch bis Sommer das Training der Borussia leiten.
Nach Rücktritt von Jürgen Klopp
Präsentiert Borussia Dortmund schon nächste Woche den Nachfolger?

Der Abschied von Meister-Trainer Jürgen Klopp zum Ende der Saison für ein Beben in der Bundesliga! Trotzdem könnte jetzt alles ganz schnell gehen: BVB-Boss Hans-Joachim Watzke will bereits nächste Woche einen Nachfolger präsentieren.

Fußball

Anzeige

Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle Videos