BVB
Spielberichte, Hintergründe und alle wichtigen Nachrichten zu Borussia Dortmund.

EXPRESSSportFußballBVB
Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach Roter Karte: Jetzt offiziell: Schmelzer wird nicht gesperrt

Marcel Schmelzer trottet nach der Roten Karte vom Platz.
Marcel Schmelzer trottet nach der Roten Karte vom Platz.
Foto: dapd
Frankfurt/Main –  

Borussia Dortmunds Profi Marcel Schmelzer wird trotz seiner Roten Karte im Spiel gegen den VfL Wolfsburg nicht gesperrt. Wie erwartet, stellte der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag das Verfahren gegen den Nationalspieler per Einzelrichterentscheidung ein.

Schmelzer ist deshalb bereits im kommenden Bundesligaspiel am Sonntag bei 1899 Hoffenheim spielberechtigt. „Im Normalfall zieht ein Feldverweis eines Spielers generell eine automatische Sperre von mindestens einem Spiel nach sich. Einzige Ausnahme: wenn der Feldverweis eindeutig und zweifelsfrei auf einem offensichtlichen Irrtum des Schiedsrichters beruht“, hieß es in einer DFB-Mitteilung am Montag.

Damit reagierte der Verband auf eine Fehlentscheidung von Wolfgang Stark in der 35. Minute der Partie. Der Schiedsrichter hatte eine Rettungsaktion von Schmelzer auf der Torlinie irrtümlicherweise als Handspiel gewertet und mit einem Elfmeter für Wolfsburg sowie einem Platzverweis für den Außenverteidiger geahndet.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich BVB
Augsburgs Paul Verhaegh wird von Kevin Groskreutz unter Duck gesetzt.
3:2 in Augsburg
Überragender Reus führt BVB zum ersten Saisonsieg

Der BVB will beim FC Augsburg endlich punkten. Schließlich gab's am ersten Spieltag gegen Bayer 04 Leverkusen eine bittere 0:2-Heimklatsche.

So wollen sie Shinji Kagawa in Dortmund wieder jubeln sehen.
Medien: Gespräche vor Abschluss
Publikumsliebling Shinji Kagawa vor Rückkehr zum BVB

Kommt der verlorene Sohn zurück nach Dortmund? Die Rückkehr von Shinji Kagawa zum Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund steht laut übereinstimmenden Medienberichten kurz bevor.

Großkreutz im Spiel gegen Leverkusen. Er konnte die Pleite nicht mehr verhindern.
Zoff beim BVB
Großkreutz fliegt nach Ausraster im Training raus

Liegen beim BVB etwa schon nach einer Pleite die Nerven blank? Kevin Großkreutz ist offenbar nach einem Ausraster im Training in die Kabine geschickt worden.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle BVB-Videos
Alle Videos