BVB
Spielberichte, Hintergründe und alle wichtigen Nachrichten zu Borussia Dortmund.

EXPRESSSportFußballBVB
Empfehlen | Drucken | Kontakt

Bei Champions-League-Gala: Bender erleidet Nasenbeinbruch – kriegt er jetzt die Maske von Kehl?


Foto: dapd
Dortmund –  

BVB-Profi Sven Bender hat sich im Gruppenspiel der Champions League am Mittwoch bei Ajax Amsterdam (4:1) einen Bruch des Nasenbeins zugezogen.

Das gab der BVB am Donnerstagabend nach eingehenden Untersuchungen bekannt. Laut Mannschaftsarzt Markus Braun soll der 23-Jährige am Samstag beim Auswärtsspiel in Mainz aber trotzdem auflaufen können.

Bender war in Amsterdam in der zweiten Halbzeit bei einem Zweikampf von Eyong Enoh mit dem Ellbogen getroffen worden und musste ausgewechselt werden.

Bei einem möglichen Einsatz könnte Bender seine Nase mit einer Gesichtsmaske schützen.

„Vielleicht passt 'Manni' ja die Maske von Kehl“, witzelte Trainer Jürgen Klopp bei der Pressekonferenz, nachdem Kehl Anfang November ebenfalls einen Nasenbeinbruch erlitten hatte und eine Maske tragen musste.

Sven Bender hatte im Februar dieses Jahres gegen Hannover eine Prellung des Nasenbeins, eine Prellung des rechten Augapfels sowie einige Blutergüsse im Gesicht erlitten. Er war damals vom Fuß des Hannoveraners Mame Diouf im Gesicht getroffen worden.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich BVB
Marco Reus kann nach seiner Verletzung wieder leicht trainieren.
Nach Bänderriss
WM-Pechvogel Marco Reus wieder im Training

Endlich wieder auf dem Platz: Nach sechseinhalb Wochen Verletzungspause hat Nationalspieler Marco Reus das Training beim Vizemeister Borussia Dortmund wieder aufgenommen.

Beim Revierderby im Oktober 2013 kam es in Gelsenkirchen zu üblen Ausschreitungen.
Nach Hooligan-Prozess
Vermummte attackieren Anwalt und BVB-Hools

Nach dem Prozess gegen zwei Hooligans wegen Ausschreitungen beim Revierderby zwischen den Fußball-Bundesligisten Schalke 04 und Borussia Dortmund im letzten Jahr, wurden der Anwalt und die beiden Verurteilten von Unbekannten angegriffen.

Jürgen Klopp (r.) lässt Mats Hummels auf keinen Fall ziehen.
Coach spricht Machtwort
Jürgen Klopp: „Hummels für 20 Millionen? Vergesst es!“

Trainer Jürgen Klopp vom Vizemeister Borussia Dortmund hat nachdrücklich Spekulationen um einen Wechsel von Marco Reus oder Weltmeister Mats Hummels zu einem europäischen Spitzenklub beendet.

Fußball
Aktuelle Fußball-Tabellen
FACEBOOK
EXPRESS.DE on Facebook
Aktuelle BVB-Videos
Alle Videos