Bonner Karneval
Neuigkeiten rund um den Bonner Karneval und das Bonner Dreigestirn

Empfehlen | Drucken | Kontakt

De Zoch kütt: Für Pänz, Genießer und Partyhungrige

Von
EXPRESS verrät Ihnen die besten Zugstellen.
EXPRESS verrät Ihnen die besten Zugstellen.
Bonn –  

Montag ist der Tag der Jecken. Der Zoch kütt! Um 12 Uhr geht es los an der Thomas-Mann-Straße, gegen 14 Uhr trifft der Zug an der Dorotheenstraße ein. 4000 Teilnehmer auf 3,8 Kilometern und rund 250.000 Jecke. Allein der Festausschuss wirft zehn Tonnen Kamelle.

EXPRESS verrät Ihnen die besten Stellen für Pänz, Partyhungrige und Genießer.

1) Für Pänz: Familien empfehlen wir den ersten Streckenabschnitt von Thomas-Mann-Straße bis Anfang Kölnstraße. Hier schunkeln viele Jecke mit Kinderwagen. Tipp: Vor dem Rathaus ist ein abgesperrter Bereich für Menschen mit Behinderung und Familien mit Kinderwagen. Dort gibt es auch Toiletten.

2) Für Partyhungrige: Im hinteren Zug-Abschnitt geht es zur Sache. Hier wird mehr Alkohol getrunken, das Publikum ist jünger, und die Kamelle fliegen tief. Die Wagen feuern hier ihre Reste ab.

3) Für Genießer: Auf der Kölnstraße zwischen Langgasse und Breitestraße haben Sie den schönsten Überblick. Hier kann man den Zug weit überblicken.

Achtung! Hier wird es eng (siehe Warndreiecke): Ecke Sternstraße/Friedensplatz, Ecke Friedensplatz/Friedrichstraße, Kurve von Friedrichstraße auf Bonngasse sowie der Knick am Stadthaus zwischen Breitestraße und Maxstraße.

Am Alten Rathaus und auf dem Münsterplatz ist gute Stimmung garantiert. Hier sind zwei von insgesamt 15 Kommentatorenstellen. Laut donnerwetter.de wird es rund 2 Grad.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonner Karneval
Ob Rosenmontagszug, Weiberfastnacht oder Veedelszüge: 395 000 Zuschauer, 8343 Teilnehmer und 1010 Musiker haben an den jecken Tagen Spaß, konsumieren und investieren kräftig.
Festausschuss checkt Lage
Alaaf! Bönnscher Karneval ist 15 Millionen schwer

Der Bonner Festausschuss hat erstmals genau unter die Lupe genommen, welche Wirtschaftskraft der bönnsche Karneval hat.

Jecke Veranstaltungen wie die  Proklamation der Tollitäten (hier Prinz Simon und Bonna Verena) lieben Bonner Politiker. Aber im Kulturausschuss wollen sie den Karnevalisten keine Stimme geben.
Kulturausschuss
Kultur-Theater um den bönnschen Karneval

Während NRW-Kulturministerin Ute Schäfer den rheinischen Karneval gerade erst als „immaterielles Kulturerbe“ ehrte, schlägt die künftige „Jamaika“-Koalition den Bonner Karnevalisten die Tür vor der Nase zu.

Sigrid Krebs, Pressesprecherin des Festkomitees Kölner Karneval, hat in ihrem Video den Festausschuss Bonner Karneval nominiert.
Festausschuss macht mit
„Cold Water Challenge“ schwappt nach Bonn

Die Welle schwappt über: Jecke Vereine und Bands wollen sich mit lustigen Aktionen übertreffen und springen ins kalte Nass.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel