Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zwei Tage Schlussvorträge: WCCB-Plädoyer: Dicker Ordner vom Staatsanwalt

Von
Staatsanwalt Ulrich Stein.
Staatsanwalt Ulrich Stein.
Foto: Erhard Paul
Bonn –  

Ein Mammut-Verfahren auf der Zielgeraden: Nach 103 Verhandlungstagen haben am Dienstag im ersten von drei WCCB- Prozessen die Schlussvorträge begonnen. Allein zwei Tage haben Staatsanwalt Ulrich Stein und sein Kollege für ihr Plädoyer reserviert.

Die Seiten des Vortrags sind nicht nummeriert, so Stein. Doch der dicke Aktenordner ist pickepacke voll. „Es wird lange gehen, sicher bis in den späten Nachmittag. Und am Mittwoch dann noch mal bis 14, 15 Uhr“, kalkulierte Stein.

Dann wollen die Staatsanwälte ihre Strafanträge für Ex-Investor Man-Ki Kim sowie seine Rechtsberater Ha Sung Chung und Wolfditrich Thilo (angeklagt wegen Betrugs, Bestechung und Beihilfe dazu) stellen. Donnerstag und Freitag halten dann die Verteidiger ihre Plädoyers.

Am Dienstag haben die Angeklagten das „Letzte Wort“. Anschließend hat die Kammer um Richter Dr. Jens Rausch acht Tage Zeit zum Nachdenken und Beraten, bevor am 6. März das Urteil verkündet wird.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Der Täter muss für drei Jahre in den Knast.
Studentin angegriffen
Sex-Täter muss drei Jahre in den Knast

Ein ehemaliger Bundeswehr-Sanitäter muss wegen versuchter Vergewaltigung und versuchter sexueller Nötigung drei Jahre in den Knast

Polizei ermittelt
Mann zieht Mädchen (12) zu sich

Ein Fall eines möglichen Kinderfängers in Bad-Godesberg beschäftigt die Bonner Polizei.

Der Zoff der Kennedybrücke geht vor Gericht weiter.
Großprojekte fordern Millionen
Bonn – die abgezockte Stadt der Baufirmen

Immer da, wo mit Steuergeldern Projekte finanziert werden, explodieren die Kosten. Auch in Bonn! Großprojekte verzögern sich, Baufirmen fordern Millionen!

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen