Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zwei Tage Schlussvorträge: WCCB-Plädoyer: Dicker Ordner vom Staatsanwalt

Von
Staatsanwalt Ulrich Stein.
Staatsanwalt Ulrich Stein.
Foto: Erhard Paul
Bonn –  

Ein Mammut-Verfahren auf der Zielgeraden: Nach 103 Verhandlungstagen haben am Dienstag im ersten von drei WCCB- Prozessen die Schlussvorträge begonnen. Allein zwei Tage haben Staatsanwalt Ulrich Stein und sein Kollege für ihr Plädoyer reserviert.

Die Seiten des Vortrags sind nicht nummeriert, so Stein. Doch der dicke Aktenordner ist pickepacke voll. „Es wird lange gehen, sicher bis in den späten Nachmittag. Und am Mittwoch dann noch mal bis 14, 15 Uhr“, kalkulierte Stein.

Dann wollen die Staatsanwälte ihre Strafanträge für Ex-Investor Man-Ki Kim sowie seine Rechtsberater Ha Sung Chung und Wolfditrich Thilo (angeklagt wegen Betrugs, Bestechung und Beihilfe dazu) stellen. Donnerstag und Freitag halten dann die Verteidiger ihre Plädoyers.

Am Dienstag haben die Angeklagten das „Letzte Wort“. Anschließend hat die Kammer um Richter Dr. Jens Rausch acht Tage Zeit zum Nachdenken und Beraten, bevor am 6. März das Urteil verkündet wird.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Gäste, die ein Trinkgeld für Trude Schmitz (69) übrig haben, dürfen sich an ihrer großen, je nach Jahreszeit dekorierten Süßigkeiten-Bar bedienen. „Manche haben sogar Sonderwünsche. Aber einige bringen mir auch Süßigkeitenspenden mit“.
Kult-Klofrau erinnert sich
Trude Schmitz: „Früher war mehr Lametta“

Trude Schmitz ist im Bonner Nachtleben eine Institution. Seit 1960 arbeitet sie in der Gastronomie, hat eine ganze Menge erlebt. Für EXPRESS erinnert sie sich.

Der mutmaßliche iPad-Dieb (38) mit einem Polizisten kurz nach dem Vorfall auf dem Friedensplatz.
Zu brutal?
iPad-Dieb (38) zeigt Security-Mitarbeiter an

Der Versuch, in einem Elektronikmarkt ein iPad zu klauen, hat jetzt Folgen. Nicht nur für den Dieb - die Polizei ermittelt gegen einen Security-Mitarbeiter des Marktes.

Mit diesem Audi donnerte die Frau durch das geschlossene Garagentor.
Bremse und Gas verwechselt
Bonn: Autofahrerin donnert durch Garagentor!

Am Dienstagnachmittag hat eine Pkw-Fahrerin beim Rangieren Bremse und Gas verwechselt und ist mit Schwung durch ein geschlossenes Garagentor gebrettert!

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel