Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Zeugnis für Politiker: MdB-Noten: Dörner 1, Röttgen 5!

Antwortet faul: Norbert Röttgen
Antwortet faul: Norbert Röttgen
Foto: dpa
Bonn/Rhein-Sieg-Kreis –  

Zeugnis mit leichter Verspätung: Zwei Wochen nach Ferienbeginn erhalten auch die Bundestagsabgeordneten des Rhein-Sieg-Kreises ihre Noten. Vergeben werden sie von Nutzern des Internetportals abgeordnetenwatch.de

Dort können Bürger Fragen an ihre Volksvertreter stellen. Benotet wird dann das Antwortverhalten der Politiker: Gehen sie wirklich inhaltlich auf die Frage ein oder geben sie nur eine Standard-Antwort?

Eine glatte „Eins“ bekommen dabei die Bonner MdB Katja Dörner (Grüner) und Ulrich Kelber (SPD).

Bei Norbert Röttgen (CDU) dagegen ist die Versetzung stark gefährdet: Ihm verpassten die Internet-Nutzer ein „Mangelhaft“. Bei 174 Fragen gab er zwar 142 Standard-Antworten, ging aber kein einziges Mal inhaltlich auf die Fragen ein.

Ähnlich schlecht: Guido Westerwelle (FDP). Der gab auf 374 Fragen nur 44 Antworten mit inhaltlicher Substanz, 299 mal verschickte er Floskeln. Musterschüler ist der Bonner Uli Kelber: Er erhielt in dieser Legislaturperiode 76 Fragen, die er alle 76 ausreichend beantwortete.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Versteckt unter einer Lederjacke und einer Kapuze betritt Ramin K. den Gerichtssaal.
Nach Internet-Flirt vergewaltigt
Das ist der Mann, der Anja in die Sex-Falle lockte

Seine letzte Bewährungsstrafe war gerade einmal vor sechs Wochen erlassen worden, da schlug Sex-Täter Ramin K. offenbar schon wieder zu. Dieses Mal wurde die Bonnerin Anja sein Opfer.

Die Einbrecherbande (unkenntlich gemacht) mit ihren Anwälten. Ganz links Haupttäter Viktor K. (27).
Bande vor Gericht
Einbrecher reuig: Nur bei Kinkel will’s keiner gewesen sein

Seit Mittwoch steht die Bande vor Gericht, die laut Anklage bei Klaus Kinkel einstieg. Verrückt: Die Männer geben sich reuig, gestehen ihre Taten ohne großes Lamento. Nur beim Ex-Außenminister – da will’s keiner gewesen sein.

Diese Handvoll Plakate in der Gangolfstraße sind einem Anwohner ein Dorn im Auge.
Posse in der Gangolfstraße
Irre! Lärm-Motzki fühlt sich von Wahlplakaten gestört

Ein Anwohner hatte sich über eine Handvoll Wahlplakate in der Gangolfstraße beschwert – wegen Lärmbelästigung! Schon kurios genug? Es geht noch schräger, denn höher hängen ist gar nicht möglich.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel