Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

WCCB-Pleite: Investor Kim zu 6,5 Jahren Haft verurteilt

Der südkoreanische Investor Man-Ki Kim muss wegen Betrugs sechseinhalb Jahre ins Gefängnis.
Der südkoreanische Investor Man-Ki Kim muss wegen Betrugs sechseinhalb Jahre ins Gefängnis.
 Foto: dpa
Bonn –  

Der in die Millionenpleite beim Bau des Bonner Konferenzzentrums (WCCB) verstrickte südkoreanische Investor Man-Ki Kim ist am Freitag zu sechseinhalb Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Das Bonner Landgericht sprach den Angeklagten des Betrugs in zwei Fällen und der falschen Eidesstattlichen Aussage schuldig. Seine Rechtsberater Ha-Sung Chung und Wolfditrich Thilo erhielten Haftstrafen von drei Jahren und 3 Monaten wegen Bestechung bzw. zwei Jahren und sechs Monaten wegen Betrugs.

Der Bau des Kongresszentrums mitsamt Hotelhochhaus vor dem alten Bundestags-Plenarsaal war 2009 bereits zu 80 Prozent fertiggestellt, als ein Millionen schweres Finanzdesaster offenbar wurde. Seitdem ruhen die Arbeiten.

Die Stadt Bonn will das Vorhaben jetzt in Eigenregie bis August 2014 fertigstellen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Heinz Schmitz (l.) und Herbert Baumgarten zwischen den stinkenden Müllcontainern.
Das Klo fehlt
Anwohner stinkig auf die Pippi-Busfahrer

Die Bus-Endhaltestelle Giselherstraße in Mehlem: Weil es für die Busfahrer dort keine Toilette gibt, werden die zu Wildpinklern. Pippi-Alarm im Wohngebiet!

Zwei bisher Unbekannte Täter haben am Freitagabend einen 17-Jährigen brutal geschlagen und getreten.
Mit Schlägen und Tritten
Rheinaue: Schläger verletzen 17-Jährigen schwer

Am Wochenende ist es in der Rheinaue zu einem brutalen Übergriff gegen einen 17-Jährigen gekommen. Zwei Jugendliche zerstörten erst das Handy des Jungen und schlugen und traten dann auf ihn ein.

Diese dicken Blutstropfen befinden sich vor dem Haus, in dem Ivan P. (18, Namen geändert) wohnte.
Horror-Tat in Bonn
Blutspur führt Messerstecher (18) in U-Haft

Die tödliche Messerattacke auf den geistigbehinderten Ralf P.: Jetzt wird klar, wie die Polizei den Tatverdächtigen so schnell schnappte. Der Schüler hatte die Ermittler selbst zu sich geführt.

Kinoprogramm
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen