Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

WCCB-Pleite: Investor Kim zu 6,5 Jahren Haft verurteilt

Der südkoreanische Investor Man-Ki Kim muss wegen Betrugs sechseinhalb Jahre ins Gefängnis.
Der südkoreanische Investor Man-Ki Kim muss wegen Betrugs sechseinhalb Jahre ins Gefängnis.
Foto: dpa
Bonn –  

Der in die Millionenpleite beim Bau des Bonner Konferenzzentrums (WCCB) verstrickte südkoreanische Investor Man-Ki Kim ist am Freitag zu sechseinhalb Jahren Freiheitsstrafe verurteilt worden.

Das Bonner Landgericht sprach den Angeklagten des Betrugs in zwei Fällen und der falschen Eidesstattlichen Aussage schuldig. Seine Rechtsberater Ha-Sung Chung und Wolfditrich Thilo erhielten Haftstrafen von drei Jahren und 3 Monaten wegen Bestechung bzw. zwei Jahren und sechs Monaten wegen Betrugs.

Der Bau des Kongresszentrums mitsamt Hotelhochhaus vor dem alten Bundestags-Plenarsaal war 2009 bereits zu 80 Prozent fertiggestellt, als ein Millionen schweres Finanzdesaster offenbar wurde. Seitdem ruhen die Arbeiten.

Die Stadt Bonn will das Vorhaben jetzt in Eigenregie bis August 2014 fertigstellen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Am Montag hatte die Polizei nicht viel zu tun, die Demonstrationen verliefen weitestgehend friedlich. Kommenden Montag könnte es allerdings ganz anders aussehen: BOGIDA will doppelt so viele Aktivisten mobilisieren und auch „Bonn stellt sich quer“   erweitert sein Programm.
Islamisierungs-Gegner
Bogida-Demo vor dem Alten Rathaus geplant

Bogida geht in die zweite Runde: Nachdem die Kundgebung letzten Montag von Gegendemonstranten gestoppt wurde, treffen sich die Akteure des Pegida-Ablegers erneut.

Der erste Bus mit Flüchtlingen kommt vor der Notunterkunft in Muffendorf an.
Von Anwohnern begrüßt
Flüchtlinge in Notunterkunft Muffendorf angekommen

Tagelang standen die Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes in den Startlöchern. Am Donnerstag sind dann endlich zwei Busse mit Asylbewerbern in der Notunterkunft der Bezirksregierung angekommen.

Der Täter muss für drei Jahre in den Knast.
Studentin angegriffen
Sex-Täter muss drei Jahre in den Knast

Ein ehemaliger Bundeswehr-Sanitäter muss wegen versuchter Vergewaltigung und versuchter sexueller Nötigung drei Jahre in den Knast

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen