Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Von Dieben geklaut: Für alte Glocke schlug nun das letzte Stündlein

21. Oktober 1979: Der Glockenturm wurde eingeweiht.
21. Oktober 1979: Der Glockenturm wurde eingeweiht.
Ruppichteroth –  

Ausgeläutet! Ihre letzte Stunde hat geschlagen: Die alte Glocke der drei Dorfgemeinschaften Hodge-roth, Bölkum und Stranzenbach wurde geklaut! Vermutlich von skrupellosen Metalldieben. Ein Schock für die Dörfler.

Im Jahr1792 gegossen und gut 250 Kilo schwer war die Glocke deren ganzer Stolz. Seit Jahrzehnten läutete sie täglich Punkt zwölf Uhr zur Mittagszeit. Doch letzten Mittwoch war sie plötzlich verstummt.

Bewohner machten sich sofort auf den Weg zum Glockenturm, der am Verbindungsweg zwischen Hodgeroth und Bölkum steht. Der war leer!

Unbekannte hatten die historische Glocke mit der Inschrift „Michael Stoky zu Dattenfeld hat mich gegossen 1792“ aus rund drei Metern Höhe zu Boden fallen lassen und geklaut. Dabei war auch der Turm beschädigt worden.

Die Dörfler schalteten die Polizei ein und fragten selbst bei Schrotthändlern nach, ob die Diebe dort das Stück Dorfgeschichte verscherbelt hätten. Bislang gibt es aber keine Spur.

Die Glocke hatten die Bewohner der Hofschaften von Hodgeroth, Bölkum und Stranzenbach 1892 von der Gemeinde Ruppichteroth gekauft und in Bölkum in einem Holzgestell aufgehängt.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde das baufällige Gestell abgerissen, und die Glocke schlummerte in der Scheune eines örtlichen Bauern. Bis 1979. Da wurde der neue Glockenturm gebaut und am 21. Oktober feierlich eingeweiht. Dabei wurde auch die Glocke gesegnet, was sie offensichtlich nicht vor Langfingern schützt.

Hinweise an die Polizei unter 02241/5413421.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Nach diesem EC-Karten-Dieb fahndet die Polizei.
In Troisdorf
Fahndung nach EC-Karten-Räuber mit Baseball-Kappe

Mit der geklauten Karte hob er in einer Bankfiliale an der Kölner Straße in Troisdorf Geld ab.

Auf dem geklauten Transportkoffer steht die Aufschrift: "Do not X-ray this bag".
Im ICE am Bahnhof Siegburg
Nach Klau von Knochenmark-Koffer: Wie sind die Regeln für Transporte?

Mit einem trivialen Trick hatten die Trickdiebe die beiden Organ-Kuriere abgelenkt. Fünf Stunden nach der Tat wurde der Koffer wieder gefunden – in Ostfriesland, im rund 330 Kilometer entfernten Emden!

Sergej Bragin hatte großes Glück.
Nach Grill-Ärgernis kam die Überraschung
Irre! Nachbar bezahlte den kompletten Garten

Manchmal muss nur die richtige Person zur richtigen Zeit am richtigen Ort sein. Dann gehen selbst die größten Träume in Erfüllung – wie ein eigener Schrebergarten. Sergej Bragin hatte dieses Glück.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen