Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Urteil nächste Woche: 22 Jahre Knast für den „Matratzen-Mord“?

Staatsanwalt Robin Faßbender fordert 22 Jahre Knast für den „Matratzen-Mord“.
Staatsanwalt Robin Faßbender fordert 22 Jahre Knast für den „Matratzen-Mord“.
Foto: dpa (Symbolfoto)
Bonn –  

„Lebenslang!“ Eindeutige Forderung von Oberstaatsanwalt Robin Faßbender im „Matratzen-Mord“-Prozess. Der Angeklagte habe zweimal kaltblütig gemordet.

Am 2. Februar 2012 soll der Mann (57) den Mitarbeiter (42) eines Bonner Matratzengeschäftes mit zwei Schüssen in Hinterkopf und Hals getötet haben.

Drei Wochen später erschoss er – laut Anklage - einen Familienvater (49): Der Mann aus Dernau saß in der Mittagszeit in seinem Auto auf einem Wald-Parkplatz, als die Todesschüsse fielen. Anschließend habe der Angeklagte den Geländewagen (Audi Q5) mit der Leiche nach Belgien gefahren und sie in der Nähe einer Talsperre bei Eupen „entsorgt“.

Gegenüber dem Gutachter Wolf Gerlich meinte der Angeklagte, er habe unter Verfolgungswahn gelitten haben. Das hält Faßbender für ein Manöver des Mannes, der im Oktober 2011 vom Bonner Landgericht bereits wegen Betruges zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt worden war.

Gutachter Norbert Leygraf hatte ein „kurzzeitiges Wahngeschehen“ als abenteuerlich bezeichnet. Faßbender: Der Angeklagte habe die Psychose erfunden, weil er lieber einige Jahre in die Psychiatrie gehe als die drohenden 22 Jahre Knast abzusitzen.

Verteidiger Carsten Rubarth forderte Freispruch wegen Schuldunfähigkeit und Unterbringung in die Psychiatrie. Das Urteil fällt nächste Woche.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Rodelspaß an der Löwenburg im Siebengebirge: Dort ließen Adrian (6) und Melina (8) den Hosenboden glühen.
Wintereinbruch in Bonn
Rodelspaß, aber auch Unfälle

Viele Bonner tummelten sich bei Spaziergängen, holten sich an der Rheinpromenade kalte Nasen. An der Löwenburgblieb kein Parkplatz frei: Die fünf Zentimeter Neuschnee reichten vielen Bonner Pänz, um die Schlittenkufen glühen zu lassen.

Seit Heiligabend lag der holländische Tanker festgefahren vor dem Drachenfels.
Bei Bad Honnef
Festgefahrenes Tankschiff auf dem Rhein freigeschleppt

Nach drei Tagen Zwangspause ist ein auf dem Rhein bei Bad Honnef festgefahrenes Tankschiff freigeschleppt worden.

Revolverheld (hier Johannes Strate) spielen am 18. Juni zum Auftakt der neuen Kunst!Rasen-Saison.
Woodstock-Flair und Cello-Zauber
Die besten Bonner Konzerte 2015

Auf die Konzert-Saison 2015 können wir Bonner uns so richtig freuen. Welche Highlights aus Rock, Pop und Klassik im kommenden Jahr durch unsere Hallen und über unsere Open-Air-Gelände schallen, haben wir hier zusammengestellt.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen