Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Überregionale Razzia: Zwei Bonner mutmaßliche Köpfe von Schleuserbande

Einsatzfahrzeuge der Bundespolizei in der Maxstraße.
Einsatzfahrzeuge der Bundespolizei in der Maxstraße.
Foto: Klingelhöfer
Bonn –  

Schleuser-Razzia! Bei überregionalen Durchsuchungen war die Bundespolizei heute morgen auch in der Bonner Altstadt aktiv. Nach EXPRESS-Informationen war ein Cafè in der Maxstraße im Visier.

Nach ersten Informationen soll eine überregional agierende Bande, Syrer über mehrere Stationen nach Deutschland geschleust haben. Die syrischen Flüchtlinge sollen dafür sehr viel Geld bezahlt haben. Bei den zwei Hauptbeschuldigten, mutmaßliche Köpfe der Schleuser-Bande, handelt es sich um Bonner.

In der Maxstraße fanden die Durchsuchungen statt.
In der Maxstraße fanden die Durchsuchungen statt.
Foto: Klingelhöfer

Die intensiven Ermittlungen werden seit November 2012 durch die Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung Hamburg geführt. Die Ermittler werfen den Hauptbeschuldigten vor, als Teil einer international vernetzten Schleuserorganisation, in mindestens 5 Fällen ca. 20 Personen nach Deutschland geschleust zu haben. Als Schleuserlohn waren jeweils hohe vierstellige Beträge fällig. Im Zuge der Durchsuchungen wurden diverse Beweismittel sichergestellt.

Insgesamt besteht gegen 20 Tatverdächtige Haftbefehl.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Zwischen diese Promis sollen die Porträts der Siegburger hängen.
Künstler plant Porträt-Aktion
Wer möchte in Siegburg mal neben Angie abhängen?

Aktionskünstler HA Schult wird im Rahmen der 950-Jahrfeier der Stadt Siegburg drei Monate lang die Außenfassade des Stadtmuseums verschönern.

Die Feuerwehr musste das Ehepaar aus dem Wrack befreien.
Crash in der Eifel
Rentner-Paar schwer verletzt in Auto eingeklemmt

An der Kreuzung zur Landstraße 169 übersah am Mittwochnachmittag ein 76-jähriger Mann aus Neuss das von rechts kommende Auto eines 21-jährigen aus Mechernich. Es kam zum Zusammenstoß.

Heike Schneider (50) ist entsetzt: Vor ihr steht eine Spendendose, von der ihr fünf geklaut wurden.
Gnadenhof-Betreiberin fassungslos
Herzlos-Diebe klauen Spenden für Tiere

Heike Schneider pflegte die Tiere seit Jahren aufopfernd. Doch das Geld reicht vorne und hinten nicht. Und jetzt noch das: Herzlos-Diebe klauten fünf ihrer Spendendosen!

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel