Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Tommy nimmt feierlich Abschied: Gottschalks letztes Weihnachtsfest im Rhein-Schloss

Von
Das Schloss in Remagen.
Das Schloss in Remagen.
 Foto: dpa
Köln –  

Die Remagener sind traurig. Grund: Entertainer Thomas Gottschalk (62) feiert laut „Bunte“ mit Ehefrau Thea (67) zum letzten Mal in seinem Schloss Marienfels das Weihnachtsfest.
Gänsebraten oder Karpfen – was wird es wohl in dem Schloss überm Rhein mit dem Traumblick zu Weihnachten geben?

Leider darf Gottschalk-Mitarbeiterin Gabi Hägemeyer keine Auskünfte geben. Gestern nur so viel: „Herr Gottschalk ist bereits im Weihnachtsurlaub“

Nach acht Jahren verkaufen Thomas und Thea Gottschalk ihr Schloss in Remagen.
Nach acht Jahren verkaufen Thomas und Thea Gottschalk ihr Schloss in Remagen.
 Foto: dpa

Das Schloss, das seit November zum Verkauf steht, wird wohl bald einen neuen Besitzer haben. Es haben sich offenbar zwei potenzielle Kaufinteressenten gefunden, die die rund fünf Millionen Euro Kaufpreis zahlen möchten.

Remagens Bürgermeister Herbert Georgi (57) bedauert den Verlust des prominenten Bürgers: „Tommys Anwesenheit hat Remagen über unsere Region hinaus bekannter gemacht“, hatte er dem EXPRESS erzählt. „Sein Werbewert ist für uns einen siebenstelligen Millionen-Betrag wert. Er war für uns ein Lotto-Sechser mit Zusatzzahl.“

Georgi war auch schon einmal zu Gast bei dem prominenten Ehepaar: „Sehr beeindruckend.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
EXPRESS prüft die Kandidaten für die Nachfolge von Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch.
Drei Kandidaten auf dem Prüfstand
Wer wird Nachfolger von OB Jürgen Nimptsch?

CDU und Grüne hatten ihre Kandidaten für die Wahl am 13. September schon nominiert. Am Samstag zog die SPD nach. Nun prüft EXPRESS die drei Kandidaten.

Lara V. setzten den kleinen Paul nach seiner Geburt aus. Der Prozess gegen versuchten Totschlags begann am Montag im Bonner Landgericht.
Neugeborenes im Rucksack ausgesetzt
Prozessauftakt: Mutter von Baby Paul legt umfassendes Geständnis ab

Der Prozess gegen Lara V. (Name geändert) beginnt mit einem umfassenden Geständnis der Angeklagten: Sie hat zugegeben, ihr Neugeborenes in einem Rucksack ausgesetzt zu haben.

Die lebenslustige Sportlerin und Karnevalistin Lara (21) war bei Freunden und Fußballkollegen beliebt.
Baby Paul einfach ausgesetzt
Wie konnte Lara nur so herzlos sein?

Der Fall von Baby Paul erschütterte letzten Sommer die Region. Lara V. hatte ihr Neugeborenes in einem Rucksack verschnürt ausgesetzt. Am Montag beginnt der Prozessauftakt gegen die 21-Jährige.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen