Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Tommy nimmt feierlich Abschied: Gottschalks letztes Weihnachtsfest im Rhein-Schloss

Von
Das Schloss in Remagen.
Das Schloss in Remagen.
Foto: dpa
Köln –  

Die Remagener sind traurig. Grund: Entertainer Thomas Gottschalk (62) feiert laut „Bunte“ mit Ehefrau Thea (67) zum letzten Mal in seinem Schloss Marienfels das Weihnachtsfest.
Gänsebraten oder Karpfen – was wird es wohl in dem Schloss überm Rhein mit dem Traumblick zu Weihnachten geben?

Leider darf Gottschalk-Mitarbeiterin Gabi Hägemeyer keine Auskünfte geben. Gestern nur so viel: „Herr Gottschalk ist bereits im Weihnachtsurlaub“

Nach acht Jahren verkaufen Thomas und Thea Gottschalk ihr Schloss in Remagen.
Nach acht Jahren verkaufen Thomas und Thea Gottschalk ihr Schloss in Remagen.
Foto: dpa

Das Schloss, das seit November zum Verkauf steht, wird wohl bald einen neuen Besitzer haben. Es haben sich offenbar zwei potenzielle Kaufinteressenten gefunden, die die rund fünf Millionen Euro Kaufpreis zahlen möchten.

Remagens Bürgermeister Herbert Georgi (57) bedauert den Verlust des prominenten Bürgers: „Tommys Anwesenheit hat Remagen über unsere Region hinaus bekannter gemacht“, hatte er dem EXPRESS erzählt. „Sein Werbewert ist für uns einen siebenstelligen Millionen-Betrag wert. Er war für uns ein Lotto-Sechser mit Zusatzzahl.“

Georgi war auch schon einmal zu Gast bei dem prominenten Ehepaar: „Sehr beeindruckend.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Die Polizei sucht nach diesem Mann.
Unfallflucht in Bonn
Wer kennt diesen gepiercten Fahrrad-Rowdy?

Die Polizei Bonn sucht mit einem Phantombild nach einem Unbekannten, der am 22. August in Beuel einen Unfall verursacht haben soll, bei dem ein 77-Jähriger schwer verletzt wurde.

Mit einem 50-Euro-Schein wollte Elisabeth Hellmuth eine Fahrkarte beim RSVG-Busfahrer kaufen.
VRS-Kunden sauer
Busfahrticket mit 'nem Fünfziger zahlen? Geht nicht!

Fahrer im VRS-Gebiet müssen nur auf 10-Euro-Scheine rausgeben. So kommt es, dass Fahrgäste 42,40 Euro für ein Ticket bezahlen statt 2,40 Euro.

Die Ehefrau des Verhafteten wurde von den Polizisten aus der Wohnung geleitet, sie kam bei ihrem Schwager unter.
Terror-Razzia in Bonn
Libanese lieferte Militär-Klamotten an Terroristen

Der Generalbundesanwalt erließ Haftbefehl: Ein Libanese soll die Terror-Vereinigung „Ahrar al Sham“ mit Militärkleidung beliefert haben.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel