Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

RTW musste abbremsen: Bei Einsatzfahrt: Sanitäterin (22) schwer verletzt

Foto:

dpa

Mechernich -

Der Rettungswagen war im Einsatz, mit Blaulicht und Martinshorn musste ein Patient schnell ins Krankenhaus gebracht werden. Während sich eine Sanitäterin (22) um den Kranken kümmerte, musste der RTW-Fahrer (47) plötzlich abbremsen.

Auf der A 61, unmittelbar hinter dem Abzweig Burgfey, befand sich wegen Filmaufnahmen eine Ampel, die dort sonst nicht steht. Je nach Bedarf konnte sie vom Filmteam manuell bedient werden. Ein Auto wartete bereits vor der roten Ampel. Als sich der Rettungswagen näherte, sprang sie auf Grün. Doch offenbar bemerkte der Pkw-Fahrer den RTW zunächst nicht und fuhr einfach geradeaus los.

Der Rettungswagen-Fahrer musste in die Bremsen steigen. Für die Sanitäterin, die sich im hinteren Behandlungsbereich des Fahrzeugs befand, kam das überraschend. Während der Patient gesichert war, konnte sie sich nicht rechtzeitig festhalten und stürzte. Die 22-Jährige erlitt schwere Verletzungen und wurde mit einem anderen RTW ins Krankenhaus gebracht.