Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Randsportarten im Trend: Olympia-Boom in Bonn

Von
Lena Schöneborn vom SSF Bonn zielt auf Gold. Ihre große Stunde in London könnte noch kommen.
Lena Schöneborn vom SSF Bonn zielt auf Gold. Ihre große Stunde in London könnte noch kommen.
Foto: dpa
Bonn –  

Badminton-Ass Marc Zwiebler, Fünfkampf-Star Lena Schöneborn, Fecht-Ikone Imke Duplitzer – die Bundesstadt ist bei den Olympischen Spielen stark vertreten.

Und die Bonner entdecken ihre Lust an der Bewegung. Vor allem Randsportarten sind gefragt, die Vereine freuen sich über viele neue Mitglieder.

Bonner Judoka: Alexander Schmoranz wirft Michael Schwindt mit Schulterwurf.
Bonner Judoka: Alexander Schmoranz wirft Michael Schwindt mit Schulterwurf.

Nahezu alle Sportarten profitieren davon. Viele Kinder denken sich »Mensch, das will ich auch machen«“, erklärt Michael Scharf, Vorsitzender der Schwimm- und Sportfreunde Bonn e.V.

„Wir gehen von einem Zuwachs von rund 5 Prozent bei den Sportvereinen aus“, erklärt Scharf. Bei rund 80.000 aktiven Bonner Sportlern wären das 4000! neue Mitglieder. Den Trend kann Gudrun Nettersheim, Vizepräsidentin des Olympischen Fechtclubs Bonn (OFC), bestätigen: „Wir haben innerhalb kürzester Zeit acht neue Anfragen bekommen. Das ist sehr viel, und ich führe das schon auf Olympia zurück.“

Auch Badminton ist gefragt. Andreas Kruse vom 1. BC Beuel erklärt: „Wir merken es auch an unserem Facebook-Auftritt. Wir haben deutlich mehr Nutzer.“Und was möchten Sie machen? Das Angebot ist groß. EXPRESS stellt Ihnen eine schweißtreibende Auswahl vor:

Badminton

Erwachsene mit ersten Erfahrungen sind beim 1. BC Beuel montags um 19 Uhr und freitags um 19.30 Uhr willkommen. Schläger können geliehen werden. Eine Mitgliedschaft kostet 216 Euro im Jahr, für Kinder 96 Euro. www.bcbeuel.de

Bogenschießen

Der Verein für Bogenschießen im Gustav-Heinemann-Haus e.V. lädt zum sechstägigen Probetraining. Die Ausrüstung wird für drei Monate gestellt. Danach ist es möglich, sich diese gegen eine Gebühr zu leihen. Erwachsene zahlen 80 Euro, Kinder 40 Euro im Jahr. www.bogenschiesseninbonn.de

Fechten

Ab dem 1.9. wird beim OFC gefochten. Die Ausrüstung für den Probekurs wird gestellt. Der Jahresbeitrag liegt zwischen 180 Euro (bis 9 Jahre) und 342 Euro im Jahr. www.ofc-bonn.de

Judo

Der Beueler Judo-Club e.V. lädt Kinder vom 13. bis 16. August von 8 bis 18 Uhr zu einem Schnupperkurs nach Oberkassel ein. Die Ferienfreizeit kostet 75 Euro inkl. Mittagessen und Ausflüge. www.beueler-
judo-club.de

Eine Übersicht über nahezu aller Bonner Sportvereine finden Sie unter: www.ssfbonn.de und www.ssb-bonn.de. EXPRESS wünscht viel Spaß beim Sport!

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Die Schwestern Sondes und Ahlem (†) besuchten in Tunesien einige Verwandte, darunter Cousine Ons (18).
Bonnerinnen sitzen in Tunesien fest
Nach Todesschüssen: Wer holt die Überlebenden heim?

Seit fünf Tagen sitzen die Bonnerinnen Sondes (24) und Yasmin (22) im tunesischen Kasserine fest. Beide sind schwer traumatisiert.

Die Hoffnung besteht: Velleicht beschert uns der September noch tolle spätsommerliche Badetemperaturen.
Die Hoffnung stirbt zuletzt!
Zwei Freibäder bleiben weiter geöffnet

Das Hardtbergbad und das Friesi bleiben bis zum 7. September für die Besucher geöffnet. Denn wir wollen die Hoffnung ja nicht aufgeben – vielleicht beschert uns der September noch tolle spätsommerliche Badetemperaturen.

Tante Aziza trauert um ihre tote Nichte und kämpft um die Wahrheit.
Ahlems Familie fordert
Wir geben erst Ruhe, wenn wir die Wahrheit kennen!

Der Fall der getöteten Ahlem erschüttert ganz Bonn. Die Familie der Toten will, dass die Wahrheit ans Licht kommt!

Anzeigen


Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel