Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Polizei fahndet Banküberfall in Bonn-Duisdorf: Täter auf der Flucht

Die Polizei fahndet nach dem Bankräuber.

Die Polizei fahndet nach dem Bankräuber.

Foto:

dpa (Symbolfoto) Lizenz

Bonn -

Ein maskierter Räuber hat eine Bank in Bonn-Duisdorf überfallen, er war am Donnerstagabend auf der Flucht!

Der Unbekannte betrat gegen 18.10 Uhr das Geldinstitut auf der Villemombler Straße, bedrohte einen Angestellten mit einer Handfeuerwaffe, forderte Geld.

Er ergaunerte eine Beute in bislang nicht bekannter Höhe und konnte zu Fuß fliehen – Richtung unbekannt. Die Polizei rückte sofort an, leitete eine Fahndung ein, bis zum späten Abend ohne Erfolg.

Zeugen beschreiben den Räuber als etwa 170 bis 175 cm groß, er war dunkel gekleidet, trug bei der Tat eine dunkle Maske mit Sehschlitzen.

Die Bonner Kriminalwache hat die ersten Ermittlungen zu diesem Fall übernommen und nimmt Hinweise unter der Rufnummer 0228 / 150 entgegen.