Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Pech für die Kunden: VRS: Mit den Einnahmen steigen die Preise!

Bahn- und Buskunden in Bonn müssen sich auch 2014 auf steigende Preise einstellen.
Bahn- und Buskunden in Bonn müssen sich auch 2014 auf steigende Preise einstellen.
 Foto: Paul
Bonn –  

Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) hat die Jahresbilanz 2012 vorgelegt. Dem VRS gehören 31 Unternehmen an, darunter die SWB. Im Gebiet des VRS gab es 516,3 Millionen Fahrten mit Bussen und Bahnen, das sind 9,45 Millionen mehr als 2011. Der Gesamtumsatz ist um 4,5 Prozent auf 556,5 Millionen Euro gestiegen.

Heraus kam auch: Immer weniger Fahrgäste kaufen Einzeltickets, hier gab es einen Rückgang um 2,33 Prozent. Dafür sind aber die Zeit-Tickets beliebter – bei Erwachsenen gab es ein Plus von knapp zwei Prozent, bei Azubis um 3,2 Prozent.

Und: Im VRS hat inzwischen jeder zweite Schüler ein Schülerticket.

Ein großes Problem ist immer wieder das Thema Pünktlichkeit. Besonders die von der Bahn AG betriebenen Regional-Express-Linien RE 1, RE 5 und RE 7 sind laut VRS-Geschäftsführer Dr. Norbert Reinkober „sehr verspätungsanfällig“.

Bei diesen Linien hat die Pünktlichkeit gegenüber 2011 nochmal abgenommen. „Wir brauchen Verbesserungen bei der Infrastruktur“, so Reinkober.

Pech für die Kunden: Der VRS wird – wie bereits 2012 beschlossen – zum 1. Januar 2014 die Preise um 3,6 Prozent erhöhen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Ein gutes Dutzend Feuerwehrleute rückte an.
Zahlreiche Verspätungen
SWB-Bahn sprang aus den Gleisen!

Auf dem Rückweg vom Lackieren am Betriebshof war eine frisch sanierte und zum Glück leere Straßenbahn aus dem Gleis gesprungen. Der Fahrer kam mit dem Schrecken davon.

Die Polizei räumt eine Lagerhalle der Firma.
Lagerhallen durchsucht
Polizei gelingt Schlag gegen Marken-Piraten

Das Kommissariat zur Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität und die Staatsanwaltschaft schlugen jetzt in Dransdorf zu, durchsuchten die Lagerhallen einer Firma auf dem Saime-Genc-Ring.

Besonders die Bio-Tonne stinkt Uta R.
Fieser Müllgeruch
Nachbarin stinkt die grüne Bio-Tonne

Uta R. (Namen geändert) ist stinkig: Die Mucherin lebt in der Erdgeschoss-Wohnung eines Mehrfamilienhauses – und ist offenbar Opfer fiesen Müllgeruchs.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Auf eine persönliche und individuelle Betreuung wird hier besonders viel Wert gelegt.

Für ein eigenständiges Leben auch im Alter sorgen in Köln die Seniorenhäuser der Cellitinnen zur hl. Maria.

Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen
Zur mobilen Ansicht wechseln