Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Pech für die Kunden: VRS: Mit den Einnahmen steigen die Preise!

Bahn- und Buskunden in Bonn müssen sich auch 2014 auf steigende Preise einstellen.
Bahn- und Buskunden in Bonn müssen sich auch 2014 auf steigende Preise einstellen.
 Foto: Paul
Bonn –  

Der Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) hat die Jahresbilanz 2012 vorgelegt. Dem VRS gehören 31 Unternehmen an, darunter die SWB. Im Gebiet des VRS gab es 516,3 Millionen Fahrten mit Bussen und Bahnen, das sind 9,45 Millionen mehr als 2011. Der Gesamtumsatz ist um 4,5 Prozent auf 556,5 Millionen Euro gestiegen.

Heraus kam auch: Immer weniger Fahrgäste kaufen Einzeltickets, hier gab es einen Rückgang um 2,33 Prozent. Dafür sind aber die Zeit-Tickets beliebter – bei Erwachsenen gab es ein Plus von knapp zwei Prozent, bei Azubis um 3,2 Prozent.

Und: Im VRS hat inzwischen jeder zweite Schüler ein Schülerticket.

Ein großes Problem ist immer wieder das Thema Pünktlichkeit. Besonders die von der Bahn AG betriebenen Regional-Express-Linien RE 1, RE 5 und RE 7 sind laut VRS-Geschäftsführer Dr. Norbert Reinkober „sehr verspätungsanfällig“.

Bei diesen Linien hat die Pünktlichkeit gegenüber 2011 nochmal abgenommen. „Wir brauchen Verbesserungen bei der Infrastruktur“, so Reinkober.

Pech für die Kunden: Der VRS wird – wie bereits 2012 beschlossen – zum 1. Januar 2014 die Preise um 3,6 Prozent erhöhen.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Die SSF würden die „Bütt“ als normales Schwimmbad betreiben – nur selten Bahnen für Trainings-zwecke sperren.
Verhandlungen zur Komplett-Übernahme
Retten die SSF die „Beueler Bütt“?

Die Schwimm- und Sportfreunde Bonn schalten sich mit einer neuen alten Idee ein. Der Verein möchte die „Beueler Bütt“ künftig selber betreiben, würde das Bad damit erst mal aus der Schusslinie der städtischen Haushaltskürzungen nehmen.

Opfer Dr. Maria P. (52) hatte ihre Probleme überwunden und strahlte vor Lebenslust.
Erstochene Bonnerin (†52) in Berlin
Staatsanwaltschaft Bonn übernimmt die Ermittlungen gegen Sohn Ben (16)

Er steht in Verdacht, seine Mutter (52) in Berlin mit mehreren Messerstichen umgebracht zu haben. Nun wird der Fall um den 16-Jährigen Ben aus der Hauptstadt nach Bonn verlegt.

Auf der Rolltreppe schlug die Diebin mit der Mütze dann zu.
Kölner bestohlen
Wer kennt die Trickdiebin mit der Mütze?

Die dreiste Masche auf der Rolltreppe! Bereits am 31. Januar diesen Jahres wurde ein Kölner (59) in einem Troisdorfer Supermarkt Opfer eines gemeinen Trickdiebstahls. Die Polizei sucht die mutmaßliche Taschendiebin mit Fotos.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen