Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Oma die Handtasche geklaut: Dummer Dieb muss ins Krankenhaus

Ein Dieb klaute zuerst eine Handtasche – und musste danach in die Klinik.
Ein Dieb klaute zuerst eine Handtasche – und musste danach in die Klinik.
Foto: dpa (Symbolfoto)
Bonn –  

Ein fieser Vorgang: Nichtsahnend war eine Seniorin (93) "Am Neutor" nahe der U-Bahn-Haltestelle Uni/Markt unterwegs. Unbemerkt näherte sich ein Mann (32), riss an ihrer Handtasche. Die Rentnerin klammerte sich daran fest, doch sie hatte keine Chance.

Der Täter flüchtete mit der Handtasche Richtung Bahnhof. Eine Zeugin beobachtete den Vorfall. Beide gaben der Polizei eine Täterbeschreibung. Doch noch während die Polizisten mit dem Opfer sprachen, hatte die Fahndung Erfolg.

Dumm gelaufen: Der fiese Taschenräuber war über den Hofgarten zur Evangelischen Kirche gerannt. Dort sprang er über eine 3,5 Meter Hohe Mauer auf die Straße "An der Evangelischen Kirche - und stürzte in die Tiefe. Dabei wurde er verletzt.

Ein Polizeibeamter fand den Kerl - und die Täterbeschreibung passte! Auch die Handtasche hatte er noch dabei, die Geldbörse der Rentnerin hatte er sich schon in seine Kleidung gestopft.

Die Besitzerin bekam ihre Wertsachen wieder. Für den Räuber ging es ins Krankenhaus, er musste stationär behandelt werden. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Die beiden ließen es sich in verschiedenen Hotels gut gehen (Symbolfoto).
Ohne zu zahlen
Aus Angst vor dem Knast verkroch sich Ulf ins Hotel

Als Ulf G. (61) in den Knast sollte, türmte er mit seiner Freundin – beide nisteten sich wieder in Hotels und auf einem Campingplatz ein.

Über 20 persönliche Briefe vom heutigen Papst hat Helma Schmidt aufbewahrt.
Studienfreundschaft
Der Papst trifft seine Brieffreundin (97) vom Rhein

Vor fast 30 Jahren lebte ein Gaststudent bei Helma Schmidt, den sie wiedertraf. Mittlerweile darf sich der alte Freund Papst nennen, schreibt ihr aber noch immer Briefe.

Das Schwurgericht hielt Irina für eine Mörderin.
Fall Oma Gretel
Schöne Irina beteuert ihre Unschuld

Der Fall Oma Gretel wird neu aufgerollt: Das Schwurgericht hielt die Mutter zweier Töchter für eine Mörderin. Der Bundesgerichtshof (BGH) kippte das Urteil.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Veedel und Regionen