Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Neues Video aufgetaucht: Bonner Bombe: Trug der Attentäter einen Bart?

Von
Er wurde mit der Tasche bei McDonald´s gefilmt.
Er wurde mit der Tasche bei McDonald´s gefilmt.
Foto: dapd
Bon –  

Es gibt eine neue Spur zum Bonner Bomber! Drei Wochen nach dem gescheiterten Anschlag am Hauptbahnhof ist laut „Spiegel“ ein weiteres Überwachungsvideo aufgetaucht.

Es soll einen mutmaßlichen Attentäter mit Bart zeigen, wie er die blaue Bombentasche in der Nähe des späteren Tatortes mit sich trägt.

Samstag gab es erneut „Bombenalarm“ – diesmal in der Bonngasse.

Ein Passant hatte einen herrenlosen Koffer gegenüber dem Beethovenhaus gemeldet. Nach eineinhalb Stunden zum Glück aufatmen: Der Koffer gehörte einem vergesslichen Familienvater.

Seit dem Bombenalarm am 10. Dezember, der vermutlich auf das Konto von Radikalislamisten geht, werden der Polizei fast täglich verdächtige Gegenstände gemeldet. Viele Bonner sind sensibilisiert, haben Angst. Auch, weil die Attentäter noch immer nicht gefasst sind.

Bonn war vor drei Wochen nur knapp einem Blutbad entgangen. Die Bombe mit enormer Sprengkraft war auf dem Gleis 1 nur wegen eines Konstruktionsfehlers nicht hochgegangen.

Jetzt die neue Spur. Ob auf dem aktuellen Video der Bomber zu identifizieren ist: unklar. „Wir erteilen keine Auskünfte über den aktuellen Stand der Ermittlungen, um den Untersuchungszweck nicht zu gefährden“, so Marcus Köhler, Sprecher der Bundesanwaltschaft.

Bislang lag nur ein Überwachungsvideo vor, das den Bomber bei McDonald’s am Hauptbahnhof zeigt. Von der eigentlichen Taschenablage auf Gleis 1 existieren keine Bilder. Es gibt dort keine Kameras, die aufzeichnen können – ein Skandal. Seitdem haben die Ermittler Filmaufnahmen, wie anderer Restaurants, ausgewertet.

Die Ermittlungen gehen auch in links- und rechtsextremistische Kreise.

Hier noch einmal das Video aus der McDonald's-Filiale am Bonner Hauptbahnhof:


Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Im Grandhotel Petersberg (unten) fädelte Schneider seine krummen Geschäfte ein.
Bonner Landgericht
Ex-Baulöwe Jürgen Schneider wieder angeklagt

Es geht um gewerbsmäßigen Betrug: Der bereits wegen Milliardenbetrugs verurteilte Ex-Baulöwe Jürgen Schneider (79) muss erneut vor Gericht.

Neun Stunden täglich läuft der Rasenroboter der Nachbarn. Das macht den Aufenthalt auf der Terrasse unmöglich.
Lärm-Streit zwischen Nachbarn
Das ist der Rasen-Roboter des Anstoßes

Neun Stunden am Tag soll der Roboter über den Rasen rollen - mit 62 Dezibel! Das nervt die Nachbarn, die jetzt vor Gericht klagen.

33 Charolais-Rinder wie dieses waren von den Jugendlichen gejagt worden.
Jugendliche müssen zahlen
Sieben Möchtegern-Cowboys jagten nachts Kühe

Die Jagd auf 33 Charolais-Rinder auf einer Weide bei Zülpich ist für sieben Schüler nachträglich zu einem teuren Osterferienspaß geworden. 3500 Euro Schadensersatz müssen die Jugendlichen an den Tierzüchter zahlen.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel