Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Neues Motto Session 2014 mit Kamelle un Strüßje

Motto-Erfinder Ferdinand Hermanns, Festausschuss-Vize Dr. Stephan Eisel und Präsidentin Marlies Stockhorst.

Motto-Erfinder Ferdinand Hermanns, Festausschuss-Vize Dr. Stephan Eisel und Präsidentin Marlies Stockhorst.

Foto:

Erhard Paul Lizenz

Bonn -

Wow, das ist ja mal ein Motto, das perfekt auf den bönnschen Karneval zugeschnitten ist! „Bei Kamelle un Strüßje es Bonn us em Hüüsje“ lautet der einprägsame Schlachtruf für die nächste Session.

Erfinder des jecken Mottos ist der 78-jährige Ferdinand Hermanns, der auf dem Brüser Berg lebt. Und der hatte jede Menge „Konkurrenten“: Insgesamt 181 Vorschläge kamen beim Festausschuss an – und Präsidentin Marlies Stockhorst und Vize Dr. Stephan Eisel hatten da unter anderem die Qual der Wahl.

Obwohl Stockhorst fleißig geübt hatte: Bei der Verkündung im Globelinsaal des Alten Rathauses kam ihr das Gewinnermotto doch nicht ganz „unfallfrei“ über die Lippen. Was dem Frohsinn am Veilchendienstag keinen Abbruch tat. Bis zum Sessionsstart im November dürfte der jecke Spruch aber sicherlich sitzen.

Übrigens: Das kölsche Motto ist diesmal etwas staatstragender ausgefallen und heißt: „Zokunf. Mer spingkse, wat kuett“.