Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Neue Polizei-Zellen: Erster „Gast“ sorgte für Sintflut

Von
Schick, schick: So sehen die neuen Zellen der Euskirchener Polizei aus. Wer weiß, wie lange noch…
Schick, schick: So sehen die neuen Zellen der Euskirchener Polizei aus. Wer weiß, wie lange noch…
Foto: Polizei
Euskirchen –  

Die schicken, neuen Polizeizellen in Euskirchen: Kaum eingeweiht, gibt es Ärger. Und zwar durch den ersten „Gast“. Dem Randalierer (38) gelang es nämlich, seine Knastzelle unter Wasser zu setzen!

Der bereits polizeibekannte Euskirchener durfte die Polizeizelle nach fast zweijähriger Sanierung und Fensterspalt-Hickhack (EXPRESS berichtete) am Sonntagabend quasi einweihen. Und das tat er reichlich – mit Blut und Wasser. Erst stopfte der Randalierer die Wolldecke ins Chrom-Klo seiner Zelle und zog ab. Als ihm Polizisten die Decke abnahmen, versuchte er, die Pritschenunterlage im Klo zu versenken.

Alles lief voller Wasser. Die Lage eskalierte. Es kam zu einem blutigen Gerangel mit dem 38-Jährigen. Ein Polizist wurde verletzt. Der Tatverdächtige, der auf der Pritsche fixiert werden konnte, erlitt eine leichte Verletzung, er wurde durch die Notärztin in die Psychiatrie eingewiesen.

Das Gewahrsam war erst am Freitag durch das Landesamt für Zentrale Polizeiliche Dienste freigegeben worden.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Sebastian H. (23) wird seit Samstagmorgen vermisst.
Großeinsatz
Hundertschaft sucht vermissten Sebastian

70 Polizisten der Einsatzhundertschaft waren mit sechs Spürhunden in mehreren Waldstücken unterwegs. Die Suche läuft auf Hochtouren.

Der Hauptbahnhof musste zwischenzeitlich abgeriegelt werden.
Falscher Bomben-Alarm
Bonner Hauptbahnhof nach anonymer Drohung geräumt

Nach bisherigen Erkenntnissen war eine anonyme Drohung eingegangen. Gegen 17 Uhr wurde der Bereich daraufhin abgesperrt.

Roswitha Heinrichs lieferte am Montag, gegen 12.10 Uhr, Medikamente am Münsterplatz aus.
Apotheker stocksauer
Knöllchen wegen Pillen-Lieferung am Nachmittag

Er beliefert mit seiner Firma die Innenstadt-Apotheken mit Medikamenten. Daher müssen die Mitarbeiter auch nachmittags in die Fußgängerzone fahren. Weil dort die offizielle Lieferzeit aber um zwölf Uhr endet, gibt es jetzt Zoff.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel