Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach zwei Stunden: Suche nach Frau im Fluss abgebrochen

Feuerwehrleute beobachten von der Mendener Brücke aus aufmerksam den Fluss.
Feuerwehrleute beobachten von der Mendener Brücke aus aufmerksam den Fluss.
Foto: Hübner-Stauf
Troisdorf –  

Großalarm für 200 Rettungskräfte: Gegen 21.45 Uhr hatte eine Augenzeugin am Donnerstagabend eine hilflose Frau in der Sieg gemeldet.

Sofort rückten die Helfer in die Uferstraße (Friedrich-Wilhelms-Hütte) aus: Die Feuerwehren aus Troisdorf, Niederkassel, Sankt Augustin und Bonn waren ebenso im Einsatz wie Polizei, Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft, Technisches Hilfswerk und Rettungssanitäter.

An beiden Flussufern suchten Polizisten und Feuerwehrleute, auf dem Wasser die Besatzungen von acht Rettungsbooten fieberhaft nach der Frau. Auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera war im Einsatz.

Rund zwei Stunden nach der Alarmierung wurde der Einsatz schließlich abgebrochen. Nirgends hatten die Helfer eine Spur einer hilflosen Frau gefunden.

Wie die Polizei gestern mitteilte, liegt allerdings auch keine passende Vermisstenmeldung vor. Auch wegen der aktuellen Hochwasserlage sei derzeit nicht geplant, die Suche wieder aufzunehmen. Möglicherweise hat die Zeugin einen im Fluss treibenden Baumstamm für einen Menschen gehalten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
In der Namen-Jesu-Kirche fand der Trauergottesdienst für Johannes Straßmann statt.
Johannes Straßmann (†)
Der Poker-Millionär: Letzte Ruhe in Bonn

Am Montag nahmen rund 100 Angehörige und Freund am Trauergottesdienst für den 29-Jährigen in der altkatholischen Namen-Jesu-Kirche in der Bonner Innenstadt teil.

Entgegen der Warnung eines Experten hatte das Paar zwei Wochen lang das verstopfte Klo einfach weiter benutzt!
Rohrreiniger vor Gericht
Paar nutzt defektes Klo: 70.000 Euro Schaden

Entgegen der Warnung eines Experten hatte das Paar zwei Wochen lang das verstopfte Klo einfach weiter benutzt! Jetzt fordern sie vom Bonner Rohrreiniger Schadenersatz.

BSC-Aufsichtsratsmitglied Jürgen Harder erklärt, wie die Fans kostenlos zum Heimspiel kommen.
Nette Geste
Beim BSC kommen Facebook-Freunde gratis zum Heimspiel

Der Bonner SC lädt alle 3076 Facebook-Freunde als Dankeschön für Engagement und Aktivitäten bei der BSC-Community zum kostenfreien Besuch des ersten Saisonheimspiels in der Oberliga Mittelrhein ein.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel