l

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach zwei Stunden: Suche nach Frau im Fluss abgebrochen

Feuerwehrleute beobachten von der Mendener Brücke aus aufmerksam den Fluss.
Feuerwehrleute beobachten von der Mendener Brücke aus aufmerksam den Fluss.
Foto: Hübner-Stauf
Troisdorf –  

Großalarm für 200 Rettungskräfte: Gegen 21.45 Uhr hatte eine Augenzeugin am Donnerstagabend eine hilflose Frau in der Sieg gemeldet.

Sofort rückten die Helfer in die Uferstraße (Friedrich-Wilhelms-Hütte) aus: Die Feuerwehren aus Troisdorf, Niederkassel, Sankt Augustin und Bonn waren ebenso im Einsatz wie Polizei, Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft, Technisches Hilfswerk und Rettungssanitäter.

An beiden Flussufern suchten Polizisten und Feuerwehrleute, auf dem Wasser die Besatzungen von acht Rettungsbooten fieberhaft nach der Frau. Auch ein Hubschrauber mit Wärmebildkamera war im Einsatz.

Rund zwei Stunden nach der Alarmierung wurde der Einsatz schließlich abgebrochen. Nirgends hatten die Helfer eine Spur einer hilflosen Frau gefunden.

Wie die Polizei gestern mitteilte, liegt allerdings auch keine passende Vermisstenmeldung vor. Auch wegen der aktuellen Hochwasserlage sei derzeit nicht geplant, die Suche wieder aufzunehmen. Möglicherweise hat die Zeugin einen im Fluss treibenden Baumstamm für einen Menschen gehalten.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Vor diesem Haus wurde der 51-Jährige niedergestochen.
59-Jähriger festgenommen
Polizei schnappt Messerstecher von Beuel

Der Bekannte des Opfers hat die blutige Attacke bereits gestanden. Er ist aktuell ohne festen Wohnsitz.

Der Mercedes schleuderte gegen eine Birke, eine Straßenlampe und landete dann in einem Vorgarten.
Autohändler
Luxus-Mercedes geschrottet: 8000 Euro Strafe

Mit einem Mercedes CL 65 AMG war Paul K. in den Vorgarten einer Notärztin gerast. Jetzt sollte sich der 51-Jährige vor Gericht verantworten.

Wegen schwerer räuberischer Erpressung und entsprechender Beihilfe mussten sich W. und ihr Bruder jetzt am Waldbröler Amtsgericht verantworten.
Kein Geld für den Weihnachtsbaum
Die Pistolen-Mama! Mit Baby im Auto zum Raub

Als Weihnachten 2013 nicht mal Geld für einen Christbaum da war, brach die 30-Jährige zu einem Raubüberfall auf – in der einen Hand eine Softair-Pistole, in der anderen die Babyschale mit ihrem zehn Monate alten Säugling.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel