Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Nach Rücktritten Harder: BSC ist handlungsfähig

Der BSC muss sich jetzt neu formieren.

Der BSC muss sich jetzt neu formieren.

Foto:

Lizenz

Bonn -

Der Wirbel beim Bonner SC: Präsidiumsmitglieder und Aufsichtsräte sind zurückgetreten. Aufsichtsrats-Chef Jürgen Harder beruhigt aber: "Der Bonner SC lebt und ist voll handlungsfähig."

Die Rücktritte von Präsident Udo Bielke, Simon Stumpf, Dr. Pierre Conrads, Klaus Weskamp und Erich Rutemöller seien zwar sehr bedauerlich. Harder und Präsidiumsmitglied Sascha Frenz wollen aber am eingeschlagenen Weg festhalten und den BSC wieder "zur fußballerischen Nummer 1 in der Region machen", so Harder.

Der Eventmanager unterstützt Sascha Frenz aktuell in den Präsidiumsaufgaben, ein möglicher neuer Präsident als Ersatz für Udo Bielke sei noch nicht gefunden. Harder: "Die Gespräche laufen."