Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach Rache am Schwager: Polizeischutz für Familie des Messerstechers

Von
Der Tatort: Bahnhaltestelle „Tannenbusch-Mitte“
Der Tatort: Bahnhaltestelle „Tannenbusch-Mitte“
Foto: Erhard Paul
Bonn –  

Die tödlichen Messerstiche in Tannenbusch-Mitte: Droht jetzt Blutrache? Vergangene Woche hatte Murat T. (21, Name geändert) seinen Schwager getötet, weil er seine Schwester rächen wollte.

Polizeischutz für die Familie des Totschlägers. Streifenwagen fahren regelmäßig am Tannenbuscher Haus der Familie von Murat T. vorbei. Auch im Haus sollen sich nach EXPRESS-Informationen ab und zu Beamte aufhalten.

Es soll telefonische Morddrohungen gegen die Familie des Täters gegeben haben. Auch der Bruder des Täters in der Türkei werde bedroht.

Letzte Woche war die Polizei in Alarmbereitschaft, als die Familie des Opfers aus Holland anreiste und in Brühl eine rituelle Waschung des Toten stattfand.

Mehr dazu

Die zwei Familien stammen aus benachbarten Dörfern in der Nähe von Konya (Türkei). Dort wird das Opfer auch beerdigt.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Weniger auf der Waage dank Pille – das sollte bald klappen.
Schlank dank Tablette?
Bonner Forscher arbeiten an der Fett-weg-Pille

Die jecke Zeit hinterlässt bei manchen „Hüftgold“. Andere sind krank, leiden unter Adipositas, werden ihr Übergewicht trotz Sport und Diät nicht los. Wie schön wäre eine Pille, die von alleine dünn macht!

Stellten sich am Mittwoch den Vorwürfen: Bodo Barwig, Geschäftsleiter der Senator GmbH NRW, die Senator-Pressesprecher Klaus Januschewski und Nicole Jakobs.
Todesfälle im Pflegeheim
Haus Dottendorf: Wer sagt die Wahrheit, wer lügt?

Nach der Pressekonferenz, bei der am Mittwoch die Verantwortlichen Fehler in Bezug auf zwei Todesfälle einräumten, meldete sich wieder ein Mitarbeiter des Senioren- und Pflegeheims anonym bei EXPRESS - und erhob erneut schwere Vorwürfe!

Die After-School-Party im Zelt war bei den Jugendlichen beliebt.
Streit um Aus für Karnevals-Sause
Kippten Kosten oder Lärm die After-School-Party?

Kein Karnevalszelt an Weiberfastnacht auf dem Münsterplatz, keine After-School-Party, bei der rund 1000 Teenies ohne Alkohol abfeiern können! Die Stadt spart. Jetzt formiert sich der Protest gegen das Aus der Schüler-Sause.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen