Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Nach Brandanschlag: Angst vor giftigem Ruß

Von
Nachdem Unbekannte einen Kinderwagen ansteckten, ist das ganze Treppenhaus rußgeschwärzt.
Nachdem Unbekannte einen Kinderwagen ansteckten, ist das ganze Treppenhaus rußgeschwärzt.
 Foto: Thomas Banneyer
Bonn –  

Satte zehn Tage sind mittlerweile vergangen, seit ein Brandanschlag das Treppenhaus im Mietshaus Masurenweg 1 verwüstete (EXPRESS berichtete). Doch immer noch liegt Schutt im Keller, immer noch sind die Wände rußgeschwärzt.

„Man bekommt im Treppenhaus überhaupt keine Luft, der Ruß ist bis ins oberste Stockwerk gestiegen. Und jetzt sagt man mir auf Anfrage, dass erst am 2. August gereinigt wird. Das kann doch nicht sein, diese Ablagerungen sind doch gesundheitsschädlich“, schimpft Bewohnerin Monika Brattig. „Außerdem steht der ganze Keller voll mit Unrat, der noch nicht beseitigt worden ist.“

EXPRESS hörte bei der Deutschen Annington nach, der das Haus gehört. Sprecher Dr. Jürgen Frech: „Wir waren unmittelbar nach dem Brand vor Ort. Allerdings konnten wir mit den Sanierungsarbeiten noch nicht anfangen, da die Gebäudeversicherung einen Gutachter bestellt hat.“ So lange nicht klar sei, ob etwa Teile des Putzes entfernt werden müssen, könne das Treppenhaus nicht wieder hergerichtet werden.

Doch ein kleines Trostpflaster gibt es immerhin: „Wir werden veranlassen, dass zumindest die Treppe schon Anfang der Woche gereinigt wird“, verspricht Frech.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Stylistin Astrid Rudolph wird demnächst beim Verkaufssender QVC Tipps geben.
QVC-Tipps
Astrid Rudolph mischt Verkaufssender auf

Bei „Hallo Deutschland“ und „Volle Kanne“ kümmert sich Astrid Rudolph regelmäßig um gute Modetipps, im nächsten Fernsehgarten berät die Style-Expertin die Zuschauer zum Thema Brillen und auch für den EXPRESS stylte sie schon Promis um…

Die Feuerwehr ist im U-Bahn-Tunnel im Einsatz.
Änderungen im Fahrplan
Bonner U-Bahn entgleist - keine Verletzten!

Zug der Bonner U-Bahn sprang in Höhe der Haltestelle Universität/Markt aus den Gleisen.

Bei dem Attentat  im Herzen Mogadischus wurde das „Jazeera Palace“ zerstört.
Selbstmordanschlag in Mogadischu
Islamist Abdirazak B.: Schon 2008 am Flughafen Köln/Bonn festgenommen

Der Selbstmordanschlag in der somalischen Hauptstadt Mogadischu: Dahinter steckte offenbar der Islamist Abdirazak B. In Bonn ist er kein Unbekannter.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Auf eine persönliche und individuelle Betreuung wird hier besonders viel Wert gelegt.

Für ein eigenständiges Leben auch im Alter sorgen in Köln die Seniorenhäuser der Cellitinnen zur hl. Maria.

Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen
Zur mobilen Ansicht wechseln