Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mit 3 Promille: Betrunkener (22) greift Polizisten an

Polizisten wurden von einem Betrunkenen angegriffen.
Polizisten wurden von einem Betrunkenen angegriffen.
 Foto: dapd (Symbolfoto)
Bonn –  

Erst wollte er betrunken Auto fahren, dann wurde er sogar noch handgreiflich! Ein Betrunkener (22) griff in der Nacht zu Samstag einen Polizisten an.

Der junge Mann wollte gegen 5 Uhr in sein Auto auf der Argelanderstraße steigen, ein Zeuge alarmierte die Polizei – denn der Fahrer war offensichtlich völlig betrunken. Eine Streifenwagenbesatzung kam und stellte fest, dass der Mann fast 3 Promille Alkohol in der Atemluft hatte.

Erst nach mehreren Aufforderungen war der Betrunkene bereit, seinen Wagen zu verlassen. Die Polizisten wollten ihn zu einer in der Nähe wohnenden Verwandten bringen – das passte ihm offenbar nicht. Auf dem Weg beschimpfte er die Beamten, griff sie mehrfach an. Seine Verwandte war inzwischen hinzugekommen, auch sie wurde Opfer des wütenden 22-Jährigen. Danach war sie nicht mehr bereit, den Betrunkenen bei sich aufzunehmen.

Der junge Mann wurde daraufhin in Polizeigewahrsam der Bonner Polizei gebracht, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

Der zuständige Richter am Bonner Amtsgericht ordnete darüber hinaus das Verbleiben des 22-Jährigen Bonners für längere Zeit im Polizeigewahrsam an. Die weiteren Ermittlungen übernahm das zuständige Ermittlungskommissariat der Bonner Polizei.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Beamte des SEK halten sich vor Ort bereit.
St. Paulusheim in Bonn-Endenich
Nach Messerattacke: SEK schießt auf Flüchtling (23)

Zuvor war es in einer Flüchtlingsunterkunft zu einer Messerstecherei gekommen, bei der ein Mann leicht verletzt wurde.

Das Bonner Einsatzboot könnte ab  2017 im Deutzer Hafen liegen.
Politiker laufen Sturm
Aus für die Bonner Wasserschutz-Polizei?

Sie kontrollieren die Rheinschiffe, sind auch bei Schiffsunfällen, gekenterten Ruderbooten sofort zur Stelle: die Bonner Wasserschutzpolizei. Jeden Tag fährt sie bis zur Landesgrenze auf dem Rhein Streife, sorgt für Sicherheit – aber nicht mehr lange!

Nach dem Rutschunfall im Supermarkt klagt der Bonner.
Brief weg?
Bonner sind 100.000 € los

Im Gerichtssaal kullerten bittere Tränen, als Petra T. (52, Name geändert) klar wurde: Die 100.000 Euro sind futsch. Und alles nur, weil T. und ihr Ehemann versäumt hatten, sich von ihrer Versicherung eine Vertragsänderung bestätigen zu lassen.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Adipositas ist eine chronische Krankheit die Folgeerkrankungen wie Diabetes mellitus, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs verursachen kann.

Weniger Übergewicht – Mehr Lebensqualität! Das ist das Ziel des St. Franziskus-Hospitals.

Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen
Zur mobilen Ansicht wechseln