Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Miese Machenschaften : Verprasste "Baron" Spendengelder für Kinder in Afrika?

Von
Der Baron soll das Geld angeblich selber behalten haben.
Der Baron soll das Geld angeblich selber behalten haben.
 Foto: dpa (Symbolfoto)
Euskirchen/Hamm –  

Er will ein Baron sein, doch besonders fein benommen hat sich ein 53-Jähriger aus Euskirchen offenbar nicht. Unter dem Vorwand, ein Benefizkonzert in Afrika ausrichten zu wollen, soll der Mann eine Frau um 26 000 Euro betuppt haben.

Jetzt muss er sich vor einem Hammer Schöffengericht verantworten. Denn die gutgläubige Frau überwies dem „Baron“ in sieben „Häppchen“ mal einigen Hundert, mal sogar 10 000 Euro die Spenden. Von Oktober 2007 bis Juli 2008 ging das.

Doch statt - wie versprochen – das Geld an die „World Peace Tour 4 Children“ abzuführen, soll der 53-Jährige das Geld für sich selbst verwendet haben, so die Anklage.

Die Frau dachte, das Geld sei für ein Benefizkonzert in Namibia zugunsten notleidender Kinder und andere karitative Zwecke vorgesehen, so der Staatsanwalt. Doch die Knete landete auf dem Konto einer Kölner Bekannten des 53-Jährigen.

Der Euskirchener (selbst Musiker, der angeblich von einer polnischen Prinzessin zum Ritter geschlagen wurde) schweigt. Auch die Bekannte verweigert die Aussage.

Amtsgerichtsdirektor Jürgen Twittmann, der den Fall verhandelt, zum EXPRESS: „Der Angeklagte hat angekündigt, sich einlassen zu wollen. Ich gehe nicht von einem Geständnis aus.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Sie wehren sich gegen den Vertragszwang: Nicolas Reindl, Alexander Wenz, Brigitte Reindl und Stefan Singer (v.l.).
Bonner Abendrealschule
Knatsch beendet! Keiner muss DualTicket nehmen

Der Knatsch um das DualTicket der Abendrealschule: Der strittige Passus, dass Nicht-Abnahme des Tickets den Verweis von der Schule nach sich zieht, ist Vergangenheit.

Super Stimmung
Bonn Olé – Schlagerfestival in der Rheinaue!

Schlagerfestival in der Rheinaue - und das mit rund 20.000 Besuchern und vielen Schlagerstars! Am Samstag feiern die Bonner 10 Stunden lang bei strahlendem Sonnenschein.

Die Feuerwehr versuchte vergeblich, das Haus von Rosi L. zu retten. Weil alles vollgestellt war, konnten die Kräfte aber nicht mal die Tür öffnen.
Großbrand in Messie-Haus
Wurde der Müll für Rosi L. zur Todesfalle?

Noch ist zwar unklar, ob es die menschlichen Überreste der 59-Jährigen sind. Doch es muss vom Schlimmsten ausgegangen werden.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Adipositas ist eine chronische Krankheit die Folgeerkrankungen wie Diabetes mellitus, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs verursachen kann.

Weniger Übergewicht – Mehr Lebensqualität! Das ist das Ziel des St. Franziskus-Hospitals.

Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen
Zur mobilen Ansicht wechseln