Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Miese Machenschaften : Verprasste "Baron" Spendengelder für Kinder in Afrika?

Von
Der Baron soll das Geld angeblich selber behalten haben.
Der Baron soll das Geld angeblich selber behalten haben.
 Foto: dpa (Symbolfoto)
Euskirchen/Hamm –  

Er will ein Baron sein, doch besonders fein benommen hat sich ein 53-Jähriger aus Euskirchen offenbar nicht. Unter dem Vorwand, ein Benefizkonzert in Afrika ausrichten zu wollen, soll der Mann eine Frau um 26 000 Euro betuppt haben.

Jetzt muss er sich vor einem Hammer Schöffengericht verantworten. Denn die gutgläubige Frau überwies dem „Baron“ in sieben „Häppchen“ mal einigen Hundert, mal sogar 10 000 Euro die Spenden. Von Oktober 2007 bis Juli 2008 ging das.

Doch statt - wie versprochen – das Geld an die „World Peace Tour 4 Children“ abzuführen, soll der 53-Jährige das Geld für sich selbst verwendet haben, so die Anklage.

Die Frau dachte, das Geld sei für ein Benefizkonzert in Namibia zugunsten notleidender Kinder und andere karitative Zwecke vorgesehen, so der Staatsanwalt. Doch die Knete landete auf dem Konto einer Kölner Bekannten des 53-Jährigen.

Der Euskirchener (selbst Musiker, der angeblich von einer polnischen Prinzessin zum Ritter geschlagen wurde) schweigt. Auch die Bekannte verweigert die Aussage.

Amtsgerichtsdirektor Jürgen Twittmann, der den Fall verhandelt, zum EXPRESS: „Der Angeklagte hat angekündigt, sich einlassen zu wollen. Ich gehe nicht von einem Geständnis aus.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Guido Maassen hat angekündigt, sich am Samstag in Euskirchen vor Publikum anzuzünden.
Gaga-Wahlkampf in Euskirchen
Darum will sich dieser SPD-Politiker öffentlich anzünden

Mit seinem Plan, sich im Wahlkampf öffentlich anzuzünden, hat SPD-Politiker Guido Maassen aus Euskirchen seine eigene Partei gegen sich aufgebracht.

Ein Herz und eine Seele. Rolf Niggemeyer aus Haan im Parkrestaurant Rheinaue mit seiner süßen Füchsin „Foxy“.
Schräges Duo
Was macht denn der Fuchs da im Biergarten?

Da trauten die Gäste des Sommerfestivals im Biergarten des Parkrestaurant Rheinaue ihren Augen nicht. Mitten im Getümmel saß ein Gast und hatte einen Fuchs auf seinem Arm.

Eltern klagten, weil sie nicht aus Kita-Vertrag rauskamen. (Symbolfoto)
Streit landet vor Gericht
Kleiner Max (1) hat eine Kita-Phobie

Der kleine Max weinte bitterlich, als seine Eltern ihn erstmals in einer privaten Kindertagesstätte abgaben. Als Max auch noch krank wurde und tageweise gar nicht gebracht werden konnte, kündigten die Eltern den Betreuungsvertrag mit der Kita nach sechs Wochen fristlos.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Adipositas ist eine chronische Krankheit die Folgeerkrankungen wie Diabetes mellitus, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs verursachen kann.

Weniger Übergewicht – Mehr Lebensqualität! Das ist das Ziel des St. Franziskus-Hospitals.

Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen
Zur mobilen Ansicht wechseln