l

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Mädchen missbraucht: 4,5 Jahre für fiesen Modelagenten (46)

Von
Beim Prozessauftakt am 14. Mai versteckt sich M. vor den Fotografen und Videokameras.
Beim Prozessauftakt am 14. Mai versteckt sich M. vor den Fotografen und Videokameras.
Foto: Erhard Paul
Bonn/ Sankt Augustin –  

Im Gerichts schockierte er mit seinen verqueren Ansichten zu Liebe und Sex. Jetzt sind potenzielle neue Opfer erst mal vor ihm sicher: Modelagent Michael M. (46) muss viereinhalb Jahre in den Knast, bekam ein Berufsverbot.

Richter Dr. Volker Kunkel musste vor der eigentlichen Urteilsverkündung mal Dampf ablassen. Wenn Sex zwischen Erwachsenen und Kindern branchenüblich sei, wie M. behauptet hatte, müsse das Modelbusiness stärker strafrechtlich unter die Lupe genommen werden.

„Außerdem hat uns erstaunt, wozu junge Mädchen offenbar bereit sind, um sich den Traum vom Modeldasein zu verwirklichen und was Eltern alles zulassen“, so Kunkel.

M. hatte ab 2008 mehrere Mädchen (das jüngste Opfer war 13!) zu seinen Musen „auserkoren“, zwang die Teenager mit dem Versprechen erfolgreiche Models zu werden zum Sex. Schlimm: Als er die damals 13-Jährige missbrauchte, saß ihre Mutter in einem Warteraum ein Stockwerk tiefer.

Für sexuellen Missbrauch einer Schutzbefohlenen und schweren sexuellen Missbrauch eines Kindes gab’s für den einschlägig vorbestraften Sankt Augustiner viereinhalb Jahre Knast. Im Anschluss darf er fünf Jahre nicht als Agent arbeiten oder beruflich Menschen unter 21 fotografieren.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Auf 450 qm sollen in Containern 16 Personen leben, erklärt Sozialdezernent Markus Schnapka (63) vor Ort.
Mitten im Wohngebiet!
Hersel: Zoff um Container für Flüchtlinge

Es ist ein unscheinbares Grundstück mitten in Hersel. Die Stadt will dort jetzt Container für 16 Flüchtlinge aufstellen – weil das Heim in Merten zu klein wurde. Bürger fühlen sich übergangen.

Jürgen Harder (53) ist stadtbekannt, unter anderem als Präsidiumsmitglied des Bonner SC.
Pöbelei auf Pützchen
BSC-Vize Harder zum Ausnüchtern ins Präsidium

BSC-Präsidiumsmitglied: Jürgen Harder ist bekannt wie ein bunter Hund. Der betrunkene Harder wurde in der Nacht zu Montag auf Pützchens Markt in Polizeigewahrsam genommen – wegen Pöbelei!

Der Mann war komplett nackt (Symbolfoto).
Völlig gaga
Nackter Mann fährt betrunken über A1-Parkplatz

Immer wieder drehte der 48-Jährige auf dem Rastplatz bei Mechernich seine Runden – einer Zivilstreife fiel das auf, der Mann musste zum Bluttest.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel