Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Keller vollgelaufen: Gewitter und Regen: Überflutungen in Bonn

Heftiger Regen setzte Teile des Rheinlands unter Wasser.
Heftiger Regen setzte Teile des Rheinlands unter Wasser.
Foto: dpa (Symbolbild)
Bonn/Siegburg –  

Schon wieder ein starkes Gewitter in der Region: Am Montagabend gab es nach starkem Regen in Teilen des Rheinlands Überflutungen.

Das Gewitter sorgte für vollgelaufene Keller, überflutete Überführungen und umgestürzte Bäume. Die Feuerwehr in Bonn berichtet von etwa 80 Einsätzen – auch eine Unterführung am Hauptbahnhof ist betroffen. Sie war nach dem starken Regen nicht passierbar.

Die Folgen des Gewitters seien aber bei weitem nicht mit dem Unwetter vor eineinhalb Wochen zu vergleichen, sagte ein Sprecher. Damals hatte es in Bonn 950 Einsätze der Feuerwehr gegeben.

Auch im Rhein-Sieg-Kreis gab es während des Gewitters am Montag kräftige Niederschläge. Wie in Bonn gab es auch hier nach ersten Angaben der Feuerwehr keine Verletzten. Für Köln wurde eine Gewitterwarnung herausgegeben, hier blieb es aber weitgehend ruhig.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Das Alte Rathaus in Bonn.
Kommentar
Nur Streit und Ärger: Bonn ist am Ende!

Bonn ist am Ende! Denn Verwaltung und Politik liegen im unheilvollen Dauerclinch – während die Stadt im Milliarden-Schuldenloch versinkt. Ein Kommentar von Marion Steeger.

Weniger auf der Waage dank Pille – das sollte bald klappen.
Schlank dank Tablette?
Bonner Forscher arbeiten an der Fett-weg-Pille

Die jecke Zeit hinterlässt bei manchen „Hüftgold“. Andere sind krank, leiden unter Adipositas, werden ihr Übergewicht trotz Sport und Diät nicht los. Wie schön wäre eine Pille, die von alleine dünn macht!

Stellten sich am Mittwoch den Vorwürfen: Bodo Barwig, Geschäftsleiter der Senator GmbH NRW, die Senator-Pressesprecher Klaus Januschewski und Nicole Jakobs.
Todesfälle im Pflegeheim
Haus Dottendorf: Wer sagt die Wahrheit, wer lügt?

Nach der Pressekonferenz, bei der am Mittwoch die Verantwortlichen Fehler in Bezug auf zwei Todesfälle einräumten, meldete sich wieder ein Mitarbeiter des Senioren- und Pflegeheims anonym bei EXPRESS - und erhob erneut schwere Vorwürfe!

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen