Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

In Medinghoven: Es war Brandstiftung! Siebtes Feuer im gleichen Haus

In den Kellerverschlägen des Mehrfamilienhauses hat nichts das Feuer überlebt. Hier lagerte auch die Kochbuch-Sammlung von Andreas Jung.

In den Kellerverschlägen des Mehrfamilienhauses hat nichts das Feuer überlebt. Hier lagerte auch die Kochbuch-Sammlung von Andreas Jung.

Foto:

Erhard Paul

Bonn -

„Omas Kochbuch“ von 1860, uralte Rezepte zur Wurstherstellung, dazu weitere Kochbuch-Altertümchen – alle verbrannt! Andreas Jung (48) kann es nicht glauben: Seine wertvolle Sammlung fiel offenbar einem Feuerteufel zum Opfer.

Jung wohnt in Medinghoven, Europaring 34. In diesem Mehrfamilienhaus treiben seit Jahren Brandstifter ihr Unwesen. Allein 2012 wurde dort sechsmal Feuer gelegt. Und jetzt schon wieder!

Krass: Denn die brandgeplagten Mieter waren erst letzte Woche zurück in ihre Wohnungen gezogen. Weil die von der Annington renoviert wurden, hatten sie zehn Monate im Hotel gelebt. Auch Andreas Jung.

Der Koch, der in einem Godesberger Restaurant arbeitet, wollte sein Zuhause jetzt noch neu tapezieren. „Deswegen hatte ich Dienstagnachmittag die Kochbuchsammlung in den Keller gebracht“, erklärt er. In Sicherheit – dachte er …

Keine sechs Stunden später ging alles in Flammen auf. Gegen 22.31 Uhr rückte die Feuerwehr an. Da brannte der Keller bereits in voller Ausdehnung. „Nach bisherigen Ermittlungen gehen wir von Brandstiftung aus“, so Polizeisprecher Frank Piontek. Hausrat war angezündet worden. Der Qualm zog durchs ganze Treppenhaus. Die Horrorserie in dem Medinghovener Haus: Sie geht auch 2013 weiter …