Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Guter Fang: Kein Lappen, dafür mit Drogen und Beute unterwegs

 Foto: dpa
Bonn –  

Den kennen wir doch! Zwei Polizisten der Wache Duisdorf fuhr am Sonntag gegen 10.50 Uhr ein Mann (24) im Kleinlaster auf Derlestraße entgegen. Die Ordnungshüter erkannten ihn: Bereits öfters war er ohne Führerschein am Steuer erwischt worden.

Die beiden Beamten folgten dem Laster in der Heilsbachstraße. Der Fahrer verhielt sich seltsam: Plötzlich warf er eine kleine Tüte mit weißem Inhalt aus dem Fenster. Das war den Beamten genug: In der Witterschlicker Straße / Derlestraße kontrollierten sie ihn.

Sofort gab der Fahrer zu, noch immer keinen Lappen zu haben. Die Beamten fielen stark wässrig-glänzende Bindehäute auf: Zeit für einen Drogentest. Der war positiv. Auf der Wache machten die Polizisten noch eine Blutprobe.

Im weggeworfenen Tütchen fanden sich Drogen. Nicht genug: Zudem „fiel“ dem Fahrer noch ein Tütchen mit Gras aus der Hose. In einer Tasche fanden die Polizisten eine Bankkarte, die nicht auf seinen Namen ausgestellt war. Möglicherweise hatte er die Karte unterschlagen und gestohlen.

Den Autoschlüssel ist der Drogi-Fahrer erst einmal los - aus Gründen der Gefahrenabwehr, denn nochmal sollte er nicht mehr fahren. Jetzt erwarten den Kerl drei saftige Ermittlungsverfahren.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
So sieht Liebe aus: ein Erdkröten-Männchen auf dem Rücken seiner Auserwählten
EXPRESS half bei der Rettung
Die Kröten wandern: Kühlwalda in Gefahr!

Eine einsame Straße am Kottenforst, Nebel hängt am frühen Morgen noch über den Feldern. Da durchzieht jäh ein Geräusch die Luft: „Quak“. Die Kröten wandern!

Katja Dörner betreibt in ihrem Wahlkreisbüro einen solchen vorkonfigurierten Freifunk-Router.
Gesetzesnovelle bedroht Umsonst-WLAN
Grüne Katja kämpft für das „Freifunk“-Projekt

An vielen Orten in der Stadt kann man über das Umsonst-WLAN „Freifunk“ surfen. Doch eine Gesetzesnovelle könnte das Ende des Umsonst-Internets besiegeln.

Hier lösen Ralf Wolanski,  Adjutant Paul Langer, Prinz Jürgen I. Römer und Adjutant Guido Beu ihre Strafe ein.
Pajas weg!
Prinzenadjudanten passten nicht auf: Zur Strafe Zapfdienst

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen. Das werden sich die Prinzenadjutanten Guido Beu (Ehrengarde Stadt Bonn) und Paul Langer (Wiesse Müüs) wohl in Zukunft hinter die Ohren schreiben.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen