Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Graffiti-Kunst: So bunt sind die Wandgemälde der City

Von
Bonn –  

Graffiti sind oft hässlich und ärgerlich. Wild hingesprühte Sprüche oder „Tags“ (die Signaturen der Sprayer) verschandeln viele Hauswände und Mauern.

Dass Graffiti und Wandmalereien durchaus auch gewollt und zudem wunderschön sein können, zeigt sich jedem, der mit offenen Augen durch die Stadt läuft. Bonn ist voller Farbe und toller Bilder - in dieser Foto-Story zeigen wir einige der schönsten.

Übrigens werden Fassaden, Wände und Mauern nicht nur zum Schmuck aufwendig besprüht und bemalt. Die Besitzer der freien Flächen greifen damit oft auch zu einem kleinen Trick, denn unter Graffiti-Sprayern herrscht eine Art „Ehrenkodex“. Der besagt, dass eine bereits bemalte Wand in der Regel nicht übersprüht wird. Erst recht nicht, wenn es eine gute Arbeit ist.

Außerdem laden weiße Wände viel mehr zum Besprühen ein als bemalte.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Ein Jogger hebt das Seil an, über das Senior Hugo fiel.
Jecker Prozess um „Hans-guck-in-die-Luft“
Über dieses Seil stolperte Hugo, als er Bötchen guckte

Zu einem gemütlichen Spaziergang war Hugo V. aufgebrochen. Dass ihn der Mittags-Ausflug ins Krankenhaus bringen würde, ahnte der Senior freilich nicht. Der 75-Jährige fiel böse aufs Gesicht – und verklagte daraufhin die Bonner Uni.

Bonn ganz magenta: 3500 Erzieherinnen und Sozialarbeiter demonstrierten am Donnerstag für mehr Wertschätzung ihrer Arbeit und eine bessere Bezahlung.
Sie tauchten ganz Bonn in Magenta
Wütende Demo von 3500 Erzieherinnen

Gemeinsam zogen die 3500 Komba-Mitglieder im Sozial- und Erziehungsdienst vom Stiftsplatz zum Münsterplatz. Plakate mit Sprüchen wie „Erzieher: Come in and burn out“ und „Benötigen auch wir 9 Streik-Runden?“ zeigten den Frust deutlich.

Die Carl-Schurz-Grundschule in Tannenbusch: Auch dort wurde ein Kind durch den Pilz infiziert.
Schon 14 Fälle an vier Schulen
Igitt! In Bonn grassiert fieser Kopf-Pilz

Anfang März waren sieben Kinder des Montessori-Kinderhauses in Tannenbusch von einem fiesen, ansteckende Kopf-Pilz befallen – jetzt hat der sich auf drei weitere Schulen ausgebreitet!

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen