Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Glover fiel kurz vorher aus: Deep Purple: Nick Fyffe (40) rettet Konzert

Von
Erschaffte das kleine Wunder: Nick Fyffe  rettete das Deep Purple-Konzert.
Erschaffte das kleine Wunder: Nick Fyffe rettete das Deep Purple-Konzert.
Foto: WHS
Bonn –  

Mit dem Alter häufen sich die Wehwehchen. Das musste Roger Glover (67) schmerzhaft erfahren. Einen Tag vor dem Konzert von Deep Purple auf dem Kunst!Rasen kam für den Bass-Spieler das Aus: Schlimme Schmerzen in der Schulter!

Der Auftritt in Bonn war ernsthaft in Gefahr. Doch dann entsannen sich die Rockstars ihres Musiker-Kollegen Nick Fyffe (40). Der konnte zwar die alten Hits der Purple wie „Smoke on the Water“ oder „Hush“ auf dem Bass zupfen. Aber die Songs des neuen Albums „Now What?“ waren für ihn absolutes Neuland.

Veranstalter Ernst-Ludwig Hartz (53): „Die Band hat den ganzen Freitagabend unermüdlich geprobt, bis die Songs saßen.“ Die Mühe sollte sich lohnen: Deep Purple spielte ein phantastisches Konzert.

Roger Smith hatte sich ein Blatt auf den Bühnenboden gelegt, auf dem er sich die Strukturen der Songs notiert hatte. Und er bekam ständig per Blickkontakt Signale von Schlagzeuger Ian Paice (65) Brings-Drummer Christian Blüm (48) zog den Hut: „Das war eine phantastische Leistung des Kollegen.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Opfer Majed D.
Er hat nichts bestellt, aber muss zahlen
Majed D.: „Mir wurde meine Identität geklaut“

Wer bestellt, bezahlt. Dieser rheinische Grundsatz gilt nicht immer: Identitätsdiebstahl ist aktuell ein besorgniserregender Trend. Und dass bei dieser Abzocke-Masche große Schäden entstehen, zeigt der Fall des Majed O.

Aziza D. (42), Tante der Erschossenen, hatte die Demo vor dem tunesischen Konsulat auf der Godesberger Allee organisiert. Per Megafone forderte sie, dass endlich die Wahrheit über den Tod der beiden jungen Frauen ans Licht kommt.
Nach Schüssen auf Studentinnen
Tante der toten Ahlem fordert Aufklärung

Aziza D., Tante der im tunesischen Kasserine erschossenen Ahlem und Ons, gibt nicht auf: Sie hatte am Samstag vor dem tunesischen Konsulat zur Demo aufgerufen – und mehr als 200 kamen.

Astronaut Alexander Gerst
Astronaut Alexander Gerst
Nach Hause telefonieren – ISS funkt mit Schülern

Wenn die ISS am Montag über den Himmel rast, werden sich am Boden 1200 Ohren spitzen. In der Aula des Gymnasiums Alleestraße versammeln sich 600 Gäste um mit der ISS über eine Amateurfunkanlage in Kontakt zu treten.

Anzeigen


Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel