Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ford zerlegt: Alkfahrer schleift 100-Kilo-Stein mit

Der 100-Kilo-Stein hat deutliche Spuren an dem Unfall-Ford hinterlassen.
Der 100-Kilo-Stein hat deutliche Spuren an dem Unfall-Ford hinterlassen.
 Foto: Polizei
Bad Neuenahr-Ahrweiler –  

Mächtig angetrunken war ein 29-Jähriger am frühen Freitagmorgen mit seinem Auto unterwegs. An einem Kreisel verlor er die Kontrolle über den Focus - und schleifte einen 100 Kilo schweren Basaltbrocken zehn Meter weit mit!

Eigentlich wollte der Mann von der Sebastian- auf die Wilhelmstraße fahren. Doch im Kreisel kam er dann vom Weg ab, rauschte über das in der Kreiselmitte angelegte Beet. Der 100-Kilo-Stein, der hier lag, stellte für den dunkelblauen Focus des 29-Jährigen kein Hindernis dar: Der Wagen schleifte den Basaltbrocken zehn Meter weit mit.

Ein Zeuge hatte die Polizei verständigt, Beamte fanden den stark eingedötschten Focus verlassen am Mühlenteich. Der Fahrer konnte später ermittelt werden. Wegen der 1,31 Promille in seinem Blut ist er jetzt den Führerschein los.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Sind genervt von der Schließung des Kindergartens: Annette J., Petra Schewe, Annette Westhoff, Rainer Stahlhacke (hinten, v. l. n. r.) und die Kinder Pernille, Aurel, Mattheo, Luise, Pauline und Simon (vorne).
Personalnot bring Bonner Eltern auf die Palme
Hoher Krankenstand: Kindergärten können Kinder nicht betreuen

Annette Westhoff (45) ist sauer. Weil Personal krank ist, kann der Kindergarten ihre Pänz zurzeit nicht betreuen. Nicht das erste Mal, wie sie sagt. Auch andere Eltern sind auf dem Baum, stehen mit ihren Kleinen alleine da.

Die süße Mischlingshündin „Jana“ (1)  fraß am Dienstag einen Giftköder und sprang dem Tod gerade noch von der Schippe.
Rattengift im Hundeköder
Süße „Jana“: Drittes Opfer von miesem Hundehasser

Mit traurigen Hundeaugen guckt „Jana“ (1) in die Kamera. „Warum tust du das?“, scheint sie anklagend zu fragen. Der süße Mischling ist das jüngste Opfer eines irren Tierhassers!

Ein 18-Jähriger wurde festgenommen. Gegen ihn wurde Haftbefehl erlassen.
Tödliche Messer-Attacke
Haftbefehl gegen 18-jährigen Tatverdächtigen erlassen

Gegen einen 18-jährigen Mann ist Haftbefehl erlassen worden. Er steht unter dringendem Tatverdacht, einen 30-jährigen Bonner erstochen zu haben.

Kinoprogramm
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen