Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Festnahme in Japan: Bonner Anwalt mit viel „Crystal Meth“ erwischt

Hier ist sichergestelltes N-Methylamphetamin (umgangssprachlich abgekürzt „Meth“ oder „Crystal“) zu sehen.
Hier ist sichergestelltes N-Methylamphetamin (umgangssprachlich abgekürzt „Meth“ oder „Crystal“) zu sehen.
 Foto: dpa (Symbolbild)
Bonn –  

In Japan in ein Anwalt aus Bonn wegen Drogenbesitzes festgenommen worden. Der Bonner Oberstaatsanwalt Robin Faßbender bestätigte am Montag entsprechende Informationen des EXPRESS.

Der Anwalt war mit einer großen Menge der Droge „Crystal Meth“ am Flughafen erwischt. Er sitzt seitdem in Osaka in Untersuchungshaft.

Von der Festnahme hatte die Bonner Staatsanwaltschaft über den polizeilichen Informationsaustausch erfahren.

Was ist Crystal Meth?

Die Droge gehört zur Gruppe der Methamphetamine und gilt auch als Zombie-Droge. Grund: Sie hinterlässt im Gesicht der der Konsumenten schon nach Monaten deutliche Verfallsspuren hinterlässt. „Meth“ gilt als gefährliches Rauschmittel und wird geraucht.

Zu Pulver zerstoßen kann die Droge aber auch geschnupft, geschluckt oder gespritzt werden. Deutlich länger als zum Beispiel bei Kokain erleben Konsumenten häufig ein stärkeres Selbstwertgefühl, gesteigertes Mitteilungsbedürfnis und sexuelles Verlangen.

Hunger und Durst werden weniger wahrgenommen, das Schlafbedürfnis sinkt. Lässt die Wirkung nach, kann es zu Erschöpfung mit Gereiztheit und Depressionen kommen.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Auf dem geklauten Transportkoffer steht die Aufschrift: "Do not X-ray this bag".
In Siegburg aus ICE gestohlen
Koffer mit geklautem Knochenmark gefunden

Wie die Polizei mitteilte, ist der Transportkoffer von Reinigungspersonal in einem Zugwagen des ICE 2004 gefunden und der Bundespolizei in Emden übergeben worden.

Auf dem geklauten Transportkoffer steht die Aufschrift: "Do not X-ray this bag".
Wende im Fall aus Siegburg
Polizei korrigiert: In dem geklauten Koffer war keine Niere, sondern Knochenmark!

Kehrtwende im Fall des gestohlenen Koffers aus Siegburg. In dem Koffer befand sich keine Spender-Niere, sondern Knochenmark für einen Patienten in Straßburg.

Auf dem geklauten Transportkoffer steht die Aufschrift: "Do not X-ray this bag".
Polizei fahndet mit Fotos
Aus ICE am Siegburger Bahnhof: Diebe klauten Koffer mit Knochenmark

Am Dienstagnachmittag um 15.11 Uhr haben unbekannte Täter im Bahnhof Siegburg einen Transportkoffer entwendet. Der Inhalt: Knochenmark für einen Patienten im französischen Straßburg.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen