Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Fahrerin aus Köln: Eine Woche nach Unfall mit Bote: Raserin stellt sich

Der Unfallort: Das Rad des Austrägers liegt auf der Straße, die Zeitungen aus dem Anhänger sind überall verstreut.
Der Unfallort: Das Rad des Austrägers liegt auf der Straße, die Zeitungen aus dem Anhänger sind überall verstreut.
Foto: Thomas Iskra
Siegburg –  

Der Raser, der einen Zeitungsboten (47) über den Haufen fuhr und schwer verletzt liegen ließ: „Er“ ist eine Frau (22) aus Köln!

Eine Woche ließ sich die feige Autofahrerin Zeit, um sich am Samstag endlich der Polizei in Siegburg zu stellen. Den Unfallwagen, einen Ford Ka, brachte sie mit.

Zwei Tage vor Heiligabend hatte die 22-Jährige auf der Aulgasse den Fahrradanhänger des Zeitungsausträgers erfasst und abgerissen. Der Mann stürzte, erlitt eine offene Kopfverletzung. Statt sich um den Schwerverletzten zu kümmern, fuhr die Ka-Fahrerin einfach mit Vollgas weiter.

Warum sich die Kölnerin erst jetzt meldete, ist unklar. Den Crash, bei dem Zeitungen meterweit über die Straße geflogen waren, muss sie bemerkt haben. Zumal anschließend das Nummernschild ihres Autos herunterhing.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Ein halbes Jahr begleitete die „Bundesbiene“ Alexander Gerst auf der ISS.
Astro-Begleitung von Alexander Gerst
"Bundesbiene" in Bundeskunsthalle eingeschwebt

In Acryl gegossen begleitete das Bonner Tierchen „Astro-Alex“ ein halbes Jahr auf der ISS-Mission im All. In der Bundeskunsthalle bekommt sie ein ganz besonderes Plätzchen.

Das Bonner Prinzenpaar stand beim Empfang im Bundeskanzleramt in der ersten Reihe neben Angela Merkel.
Empfang im Bundeskanzleramt
Prinz und Bonna sind jetzt Fans von Angela Merkel

Wie jedes Jahr empfing Bundeskanzlerin Angela Merkel wieder Tollitäten aus ganz Deutschland im Bundeskanzleramt. Dabei: Natürlich unser Bonner Prinzenpaar Jürgen I. und Nora I.

Bodo Barwig, Gebietsleiter NRW der Senator: „Es geht hier allen richtig ans Eingemachte“, sagte er unter Tränen.
Bodo Barwig völlig aufgelöst
Unter Tränen: Heimchef räumt Todesfälle in „Haus Dottendorf“ ein

Mittwoch im „Haus Dottendorf“: Im Restaurant des Heims knubbeln sich Medienvertreter, erwarten eine Stellungnahme der Betreiberfirma. Wie kam es zu den beiden Todesfällen?

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen