Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Experten sicher: Bahnhofs-Bombe hatte einen Zünder

Am Tag nach der Razzia entdeckten die Beamten Sprengstoff in Marco G.s Wohnung.
Am Tag nach der Razzia entdeckten die Beamten Sprengstoff in Marco G.s Wohnung.
 Foto: Kuffner
Bonn/ Karlsruhe –  

Monatelang beschäftigte die Ermittler in Sachen versuchtes Bombenattentat auf den Bonner Hauptbahnhof vor allem diese Frage: Wo ist der Zünder? Denn ohne ihn könnte man dem Verdächtigen Marco G. (26) nicht nachweisen, dass der Sprengsatz tatsächlich hätte in die Luft fliegen sollen.

Jetzt sind sich die Ermittler aber sicher: Die Bonner Bombe hatte einen Zünder! „Nach der Gesamtschau der Indizien gehen wir davon aus, dass es sich um einen zündfähigen Sprengsatz gehandelt hat und sein Zünder vermutlich bei der Entschärfung zerstört wurde“, sagte Marcus Köhler, Sprecher der Bundesanwaltschaft, auf EXPRESS-Anfrage.

Erst am Wochenende war bekanntgeworden, dass die Ermittler in der Wohnung des Bonner Salafisten G. eine Bomben-Bauanleitung nach Al-Kaida-Vorbild gefunden hatten. „Für eine Attrappe war der Sprengsatz viel zu aufwendig“, so Köhler. Sollte es zum Prozess kommen, wird G. übrigens vor einem Staatsschutzsenat des Oberlandesgerichts Düsseldorf vor Gericht gestellt. Doch so weit ist es noch nicht.

„Die Ermittlungen laufen weiter“, betont Köhler. „Die Verdachtsmomente gegen G. haben sich zwar erhärtet, doch insbesondere die Frage der möglichen Tatbeteiligung weiterer Personen aus dem militant-salafistischen Umfeld kann noch nicht abschließend beurteilt werden.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Bei dem Trecker-Überschlag kam der Fahrer ums Leben.
Unfall in der Eifel
Trecker-Drama: Vater (29) tot, Sohn (7) verletzt

Sein siebenjähriger Sohn wurde bei dem Unfall verletzt und mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen, wie die Polizei mitteilte.

Dieser Großeinsatz in Mönchengladbach im Januar 2012 war Auslöser für die Razzia.
Razzia in Eitorf
Rockerbraut kassiert 4000 Euro vom Land NRW

Bei Razzia der Polizei gegen Rocker Khaled G. und seiner Ehefrau Pia (Namen geändert) ging einiges zu Bruch. Daraufhin klagte die Rockerbraut auf Schadensersatz.

Die Tanzhaus Bonn ADTV-Tanzlehrer Sandór Krönert und Angela Podschadly trainieren mit ihren Schülern für den großen Auftritt im ZDF-Fernsehgarten.
Tanzschüler beim Flashmob
„Mega-Flashmob“: Bonner tanzen im Fernsehgarten

Na wenn das kein prominenter Auftritt für die Tanzschüler des Tanzhauses Bonn ist. 70 Tanzwütige treten am 7. Juni im ZDF-Fernsehgarten zu einem „Mega-Flashmob“ an.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen