Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Er hat sie alle: Bonner macht Miss World die Haare schön

Von
Friseur Georgios Stamatulis mit Miss World  Rosanna Diane Davison (l.).
Friseur Georgios Stamatulis mit Miss World Rosanna Diane Davison (l.).
Foto: privat
Bonn –  

Na, wenn das nicht mal eine große Ehre für den Bonner Hair-Stylisten Georgios Stamatulis (46) war: „Ich durfte viele Stars und Models auf der »Lambertz Night« im Kölner Wartesaal stylen“, erzählt der Inhaber vom Salon „Intercoiffeur“ in der Kaiserpassage stolz.

Auf der Berliner Fashionweek hatte der Haar-Künstler die nötigen Kontakte knüpfen können: „Einer meiner Produkthersteller hatte mir die Stylemöglichkeit bei der Fashionweek besorgt, und so entstand auch der Kontakt, dass ich für die »Lambertz Night« gebucht wurde.“

Die Party des Lebkuchen-Moguls Hermann Bühlbecker zählt zu den zehn wichtigsten Deutschlands: „Getroffen habe ich unter anderem Ex-Außenminister Hans-Dietrich Genscher, Schauspielerin Ornela Muti und die »Mutter Beimer« Marie Luise Marjan aus der Lindenstraße“, so Stamatulis.

Gearbeitet hat der Bonner natürlich auch: „Stylen durfte ich unter anderem Rosanna Diane Davison, Miss World und Tochter von Chris de Burgh. Aber auch die frühere GNTM-Teilnehmerin Rebecca Mir.“ Sein persönliches Highlight: „Ich habe Skorpions-Sänger Klaus Meine getroffen, er war sehr nett.“ Etwas zickig dagegen sei Burlesque-Ikone Dita Von Teese gewesen. „Sie gab keine Autogramme, wollte keine Fotos machen.“

In seinem Bonner Salon betreut Georgios Stamatulis prominente Kundinnen wie »Traumschiff«-Stewardess Heide Keller, »Hallo Deutschland«-Moderatorin Yvonne Ransbach und Style-Expertin Astrid Rudolph.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Massenandrang Pendlerverkehr: Zu Stoßzeiten herrscht im Bonner Hauptbahnhof ein Gewusel wie im Ameisenhaufen.
Pendler sind genervt
Bahn-Frust geht auch ohne Streik

Wer als Pendler regelmäßig den Bonner Hauptbahnhof nutzt, schiebt oft Frust. Überfüllung, unpünktliche oder ausgefallene Züge sind die Regel. Dazu erfährt man fast nie, was gerade das Problem ist!

Wie bei diesem Toyota-Händler im Rhein-Sieg-Kreis bockten die Täter die Autos auf Altreifen oder Pflastersteine, montierten dann die Räder ab.
Felgen-Bande überwältigt
360.000 Euro Schaden: Das waren Fans der Hells Angels

Sie bekamen den Hals nicht voll, klauten zwischen Oktober 2013 und Mai 2014 Autofelgen im Akkord. Jetzt wurden die sieben Täter, darunter zwei Frauen, angeklagt. Gesamtbeute: mehr als 360000 Euro. Damit nicht genug.

70 Prozent des Koloss stehen momentan leer, das soll sich bald ändern.
Bonn-Center
Schluss mit 70 Prozent Leerstand!

Frischer Wind im Bundesviertel: Die Immobiliengesellschaft Art Invest Real Estate hat das Bonn-Center erworben! Die prominente Groß-Immobilie liegt seit Jahren im Dornröschenschlaf, siebzig Prozent ihrer Fläche steht leer.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel