Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Entgegen der Einbahnstraße: Erwischt! Polizei als Verkehrssünder unterwegs

Der Polizeiwagen parkt entgegen der Einbahnstraße.
Der Polizeiwagen parkt entgegen der Einbahnstraße.
Foto: privat
Bonn –  

Sie bestrafen Parksünder, verteilen gnadenlos Punkte in Flensburg, kassieren bei Falsch-Radlern dicke Knöllchen ab – nur bei eigenen Verkehrsvergehen drücken manche Polizisten offenbar mal ein Auge zu! Vor allem zur Frühstückszeit…

Ein EXPRESS-Leser wird fast täglich Zeuge, wie Beamte auf der Friedrichstraße in der Innenstadt gegen das Gesetz verstoßen.

„Jeden Morgen, wenn ich zur Arbeit gehe, sehe ich ein Polizeifahrzeug entgegen der Einbahnstraße fahren“, erzählt er fassungslos. Der Wagen würde dann vor einer bekannten Metzgerei halten und der Beamte dort reinspringen – um frisch belegte Frühstücksbrötchen zu holen!

Als Beweis schickte der Leser, übrigens ein alteingesessener Bonner Geschäftsmann, dem EXPRESS ein aktuelles Beweisfoto. „Ich finde es eine Unverschämtheit, dass ein Polizist, der eine Vorbildfunktion hat, sich so verhält“, empört er sich. Wenn es ein Einzelfall wäre, meint er, würde er ja nichts sagen. „Aber es wiederholt sich fast täglich! Mit wechselnder Besatzung“, so der Leser.

Wie kann das sein: Gesetzeshüter, die es selbst mit dem Gesetz nicht so ernst nehmen? EXPRESS fragte im Polizeipräsidium nach. „Wir verstehen die Verärgerung des Mitteilers und werden klären, welche Beamten vor Ort waren“, sagt Christoph Schnur, Sprecher der Bonner Polizei. „Sollte sich der Vorgang bestätigen, wird mit den Betroffenen ein klärendes Gespräch geführt.“

Na, dann schaun mer mal, wie dieses Gespräch ausgeht. EXPRESS bleibt dran.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Massenandrang Pendlerverkehr: Zu Stoßzeiten herrscht im Bonner Hauptbahnhof ein Gewusel wie im Ameisenhaufen.
Pendler sind genervt
Bahn-Frust geht auch ohne Streik

Wer als Pendler regelmäßig den Bonner Hauptbahnhof nutzt, schiebt oft Frust. Überfüllung, unpünktliche oder ausgefallene Züge sind die Regel. Dazu erfährt man fast nie, was gerade das Problem ist!

Wie bei diesem Toyota-Händler im Rhein-Sieg-Kreis bockten die Täter die Autos auf Altreifen oder Pflastersteine, montierten dann die Räder ab.
Felgen-Bande überwältigt
360.000 Euro Schaden: Das waren Fans der Hells Angels

Sie bekamen den Hals nicht voll, klauten zwischen Oktober 2013 und Mai 2014 Autofelgen im Akkord. Jetzt wurden die sieben Täter, darunter zwei Frauen, angeklagt. Gesamtbeute: mehr als 360000 Euro. Damit nicht genug.

70 Prozent des Koloss stehen momentan leer, das soll sich bald ändern.
Bonn-Center
Schluss mit 70 Prozent Leerstand!

Frischer Wind im Bundesviertel: Die Immobiliengesellschaft Art Invest Real Estate hat das Bonn-Center erworben! Die prominente Groß-Immobilie liegt seit Jahren im Dornröschenschlaf, siebzig Prozent ihrer Fläche steht leer.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel