l

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Entgegen der Einbahnstraße: Erwischt! Polizei als Verkehrssünder unterwegs

Der Polizeiwagen parkt entgegen der Einbahnstraße.
Der Polizeiwagen parkt entgegen der Einbahnstraße.
Foto: privat
Bonn –  

Sie bestrafen Parksünder, verteilen gnadenlos Punkte in Flensburg, kassieren bei Falsch-Radlern dicke Knöllchen ab – nur bei eigenen Verkehrsvergehen drücken manche Polizisten offenbar mal ein Auge zu! Vor allem zur Frühstückszeit…

Ein EXPRESS-Leser wird fast täglich Zeuge, wie Beamte auf der Friedrichstraße in der Innenstadt gegen das Gesetz verstoßen.

„Jeden Morgen, wenn ich zur Arbeit gehe, sehe ich ein Polizeifahrzeug entgegen der Einbahnstraße fahren“, erzählt er fassungslos. Der Wagen würde dann vor einer bekannten Metzgerei halten und der Beamte dort reinspringen – um frisch belegte Frühstücksbrötchen zu holen!

Als Beweis schickte der Leser, übrigens ein alteingesessener Bonner Geschäftsmann, dem EXPRESS ein aktuelles Beweisfoto. „Ich finde es eine Unverschämtheit, dass ein Polizist, der eine Vorbildfunktion hat, sich so verhält“, empört er sich. Wenn es ein Einzelfall wäre, meint er, würde er ja nichts sagen. „Aber es wiederholt sich fast täglich! Mit wechselnder Besatzung“, so der Leser.

Wie kann das sein: Gesetzeshüter, die es selbst mit dem Gesetz nicht so ernst nehmen? EXPRESS fragte im Polizeipräsidium nach. „Wir verstehen die Verärgerung des Mitteilers und werden klären, welche Beamten vor Ort waren“, sagt Christoph Schnur, Sprecher der Bonner Polizei. „Sollte sich der Vorgang bestätigen, wird mit den Betroffenen ein klärendes Gespräch geführt.“

Na, dann schaun mer mal, wie dieses Gespräch ausgeht. EXPRESS bleibt dran.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Zwei Tüten Haribo ließ eine Sozialarbeiterin im Discounter mitgehen.
Prozess vor Gericht
Haribo-Diebin: „Ich wollte meine Enkelin glücklich machen“

Weil sie bei einem Lebensmitteldiscounter zwei Tüten Haribo im Wert von 2,38 Euro hatte mitgehen lassen, sollte Inge T. 30 Tagessätze zu je 30 Euro bezahlen. In den Augen der älteren Dame schien das nicht angemessen.

Marianne Pitzen, Curt Delander und Negla Peshevar vor dem Café.
Alle Rekorde gebrochen
1,35 Millionen Kirmes-Fans bei Pützchens Markt

Der Pützchens Markt hat dieses Jahr alle Rekorde gebrochen. Aber nicht nur die Stadt Bonn zog positive Bilanz, auch die Einsatzkräfte wie Polizei, Feuerwehr, Ordnungsdienste und Bonn Orange zeigten sich zufrieden.

Die 13-jährige Schülerin wollte die Bahngleise Am Weidenbach überqueren und wurde dabei von einer Regionalbahn erfasst
Drama in Ehreshoven
Weil sie Kopfhörer trug? Schülerin (13) von Regionalbahn erfasst - tot

Unfall-Drama in Ehreshoven: Eine 13-jährige Schülerin wurde Am Weidenbach von einer Regionalbahn erfasst. Sie verstarb noch an der Unfallstelle.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel