Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Elfmeter für die Liebe: Leskas Roman über schwule Fußballer

Leska Beikircher schreibt über schwule Fußballer.
Leska Beikircher schreibt über schwule Fußballer.
Foto: Privat
Bonn –  

Zwei Dinge sind an Leska Beikircher (30, Tochter von Kabarettist Konrad Beikircher) ungewöhnlich. Sie ist absoluter Fußball-Fan („Ich halte Oliver Bierhoff für ein Gottesgeschenk“), zweitens hat sie auch noch ein Buch über schwule Fußballer geschrieben.

„Die Idee dazu kam während der letzten EM. Als Frau guckt man natürlich anders als Männer, und wenn ich ein Spiel schaue, achte ich auf andere Dinge. Und so fallen auch schwule Fußballer eher auf. Dass es die gibt, ist jedem klar, aber dass ein Riesengeheimnis darum veranstaltet wird, verstehe ich nicht“, erklärt Leska.

Als besonders dreist empfand Leska die Aussage des italienischen Fußballbundes, dass es keine schwulen Fußballer gibt. „Es tut mir leid, wenn ich mitkriege, dass jemand einen Teil seiner Persönlichkeit nicht ausleben darf und sogar eine Ehe eingehen muss, damit der Schein gewahrt wird“, sagt Leska.

„Mein Roman »Elfmeter für die Liebe« geht das Thema leicht und humorvoll an, vielleicht löst sich dadurch mal was“, hofft Leska. Papa Konrad Beikircher war einer der Ersten, der den Roman lesen durfte: „Und er findet ihn toll“, so Leska stolz. Zu bekommen ist der Roman als Kindle-Book auf Amazon für 0,89 Euro. „Der Preis ist so günstig, damit er viele Menschen erreicht.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Massenandrang Pendlerverkehr: Zu Stoßzeiten herrscht im Bonner Hauptbahnhof ein Gewusel wie im Ameisenhaufen.
Pendler sind genervt
Bahn-Frust geht auch ohne Streik

Wer als Pendler regelmäßig den Bonner Hauptbahnhof nutzt, schiebt oft Frust. Überfüllung, unpünktliche oder ausgefallene Züge sind die Regel. Dazu erfährt man fast nie, was gerade das Problem ist!

Wie bei diesem Toyota-Händler im Rhein-Sieg-Kreis bockten die Täter die Autos auf Altreifen oder Pflastersteine, montierten dann die Räder ab.
Felgen-Bande überwältigt
360.000 Euro Schaden: Das waren Fans der Hells Angels

Sie bekamen den Hals nicht voll, klauten zwischen Oktober 2013 und Mai 2014 Autofelgen im Akkord. Jetzt wurden die sieben Täter, darunter zwei Frauen, angeklagt. Gesamtbeute: mehr als 360000 Euro. Damit nicht genug.

70 Prozent des Koloss stehen momentan leer, das soll sich bald ändern.
Bonn-Center
Schluss mit 70 Prozent Leerstand!

Frischer Wind im Bundesviertel: Die Immobiliengesellschaft Art Invest Real Estate hat das Bonn-Center erworben! Die prominente Groß-Immobilie liegt seit Jahren im Dornröschenschlaf, siebzig Prozent ihrer Fläche steht leer.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel