Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Elfmeter für die Liebe: Leskas Roman über schwule Fußballer

Leska Beikircher schreibt über schwule Fußballer.
Leska Beikircher schreibt über schwule Fußballer.
Foto: Privat
Bonn –  

Zwei Dinge sind an Leska Beikircher (30, Tochter von Kabarettist Konrad Beikircher) ungewöhnlich. Sie ist absoluter Fußball-Fan („Ich halte Oliver Bierhoff für ein Gottesgeschenk“), zweitens hat sie auch noch ein Buch über schwule Fußballer geschrieben.

„Die Idee dazu kam während der letzten EM. Als Frau guckt man natürlich anders als Männer, und wenn ich ein Spiel schaue, achte ich auf andere Dinge. Und so fallen auch schwule Fußballer eher auf. Dass es die gibt, ist jedem klar, aber dass ein Riesengeheimnis darum veranstaltet wird, verstehe ich nicht“, erklärt Leska.

Als besonders dreist empfand Leska die Aussage des italienischen Fußballbundes, dass es keine schwulen Fußballer gibt. „Es tut mir leid, wenn ich mitkriege, dass jemand einen Teil seiner Persönlichkeit nicht ausleben darf und sogar eine Ehe eingehen muss, damit der Schein gewahrt wird“, sagt Leska.

„Mein Roman »Elfmeter für die Liebe« geht das Thema leicht und humorvoll an, vielleicht löst sich dadurch mal was“, hofft Leska. Papa Konrad Beikircher war einer der Ersten, der den Roman lesen durfte: „Und er findet ihn toll“, so Leska stolz. Zu bekommen ist der Roman als Kindle-Book auf Amazon für 0,89 Euro. „Der Preis ist so günstig, damit er viele Menschen erreicht.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Als der Wagen davon fuhr, hinterließ er eine Tropfspur.
Schock in Euskirchen
Menschenblut tropfte aus Lieferwagen

Auf dem Kirchplatz beobachteten Passanten mit Schrecken einen „Lieferwagen“, aus dem eine hellrote Flüssigkeit heraustropfte! Zeugen riefen sofort die Polizei, doch was steckte dahinter?

Mit diesem Phantombild jagt die Polizei den Serien-Täter.
Opfer beschrieb den Unbekannten
Führt dieses Phantomfoto zum Beueler Sex-Täter?

Der Unbekannte versuchte, eine Joggerin zu vergewaltigen und missbrauchte ein kleines Mädchen sexuell. Jetzt meldete sich bei der Polizei ein drittes Opfer – welches den Ermittlern seinen Peiniger gut beschreiben konnte!

33 Charolais-Rinder wie dieses waren von den Jugendlichen gejagt worden.
Jugendliche müssen zahlen
Teure Jagd auf 33 Charolais-Rinder in Zülpich

Die Jagd auf 33 Charolais-Rinder auf einer Weide bei Zülpich ist für sieben Schüler nachträglich zu einem teuren Osterferienspaß geworden. 3500 Euro Schadensersatz müssen die Jugendlichen an den Tierzüchter zahlen.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel