Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Elfmeter für die Liebe: Leskas Roman über schwule Fußballer

Leska Beikircher schreibt über schwule Fußballer.
Leska Beikircher schreibt über schwule Fußballer.
 Foto: Privat
Bonn –  

Zwei Dinge sind an Leska Beikircher (30, Tochter von Kabarettist Konrad Beikircher) ungewöhnlich. Sie ist absoluter Fußball-Fan („Ich halte Oliver Bierhoff für ein Gottesgeschenk“), zweitens hat sie auch noch ein Buch über schwule Fußballer geschrieben.

„Die Idee dazu kam während der letzten EM. Als Frau guckt man natürlich anders als Männer, und wenn ich ein Spiel schaue, achte ich auf andere Dinge. Und so fallen auch schwule Fußballer eher auf. Dass es die gibt, ist jedem klar, aber dass ein Riesengeheimnis darum veranstaltet wird, verstehe ich nicht“, erklärt Leska.

Als besonders dreist empfand Leska die Aussage des italienischen Fußballbundes, dass es keine schwulen Fußballer gibt. „Es tut mir leid, wenn ich mitkriege, dass jemand einen Teil seiner Persönlichkeit nicht ausleben darf und sogar eine Ehe eingehen muss, damit der Schein gewahrt wird“, sagt Leska.

„Mein Roman »Elfmeter für die Liebe« geht das Thema leicht und humorvoll an, vielleicht löst sich dadurch mal was“, hofft Leska. Papa Konrad Beikircher war einer der Ersten, der den Roman lesen durfte: „Und er findet ihn toll“, so Leska stolz. Zu bekommen ist der Roman als Kindle-Book auf Amazon für 0,89 Euro. „Der Preis ist so günstig, damit er viele Menschen erreicht.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Die Polizei parkt vor der Bar „Take Two“. Dort hatte es am Freitagabend eine Schießerei gegeben.
Nach blutigem Treffen
Rocker-Boss: „Sechs Schüsse schüchtern mich nicht ein“

Vor vier Tagen wurde er vor der Bar „Take Two“ niedergeschossen – jetzt verhöhnt er die Schützen! Es brauche mehr als sechs Schüsse, um ihn einzuschüchtern, schreibt der „schöne Costa“ (36) im Internet.

Vier neue Kamerasäulen werden in Bonn aufgestellt.
Achtung!
Vier neue Blitzer gegen Raser in Bonn

Raser aufgepasst: Bald werdet ihr noch häufiger geblitzt! Die Stadt Bonn stellt vier neue stationäre Radaranlagen auf. Noch vor Ostern werden in der Reichsstraße auf beiden Seiten Kamerasäulen positioniert.

Fotograf Jürgen Novotny (49) produziert ein neues Kamera-Selfie.
Selfie-Jürgen weltberühmt
Oldie-Kameras fotografieren sich selbst

Arme, alte Analog-Kameras! Seit die digitale Technik am Start ist, will niemand mehr mit ihnen knipsen. Jürgen Novotny aber ist jeck auf die Dinger, sammelt sie seit Jahren. Und hatte eine ungewöhnliche Idee, die ihn berühmt machte...

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen