Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Elfmeter für die Liebe: Leskas Roman über schwule Fußballer

Leska Beikircher schreibt über schwule Fußballer.
Leska Beikircher schreibt über schwule Fußballer.
Foto: Privat
Bonn –  

Zwei Dinge sind an Leska Beikircher (30, Tochter von Kabarettist Konrad Beikircher) ungewöhnlich. Sie ist absoluter Fußball-Fan („Ich halte Oliver Bierhoff für ein Gottesgeschenk“), zweitens hat sie auch noch ein Buch über schwule Fußballer geschrieben.

„Die Idee dazu kam während der letzten EM. Als Frau guckt man natürlich anders als Männer, und wenn ich ein Spiel schaue, achte ich auf andere Dinge. Und so fallen auch schwule Fußballer eher auf. Dass es die gibt, ist jedem klar, aber dass ein Riesengeheimnis darum veranstaltet wird, verstehe ich nicht“, erklärt Leska.

Als besonders dreist empfand Leska die Aussage des italienischen Fußballbundes, dass es keine schwulen Fußballer gibt. „Es tut mir leid, wenn ich mitkriege, dass jemand einen Teil seiner Persönlichkeit nicht ausleben darf und sogar eine Ehe eingehen muss, damit der Schein gewahrt wird“, sagt Leska.

„Mein Roman »Elfmeter für die Liebe« geht das Thema leicht und humorvoll an, vielleicht löst sich dadurch mal was“, hofft Leska. Papa Konrad Beikircher war einer der Ersten, der den Roman lesen durfte: „Und er findet ihn toll“, so Leska stolz. Zu bekommen ist der Roman als Kindle-Book auf Amazon für 0,89 Euro. „Der Preis ist so günstig, damit er viele Menschen erreicht.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Irina A. hat gestanden.
Spätes Geständnis
Irina A. (27): „Ja, ich habe Oma Gretel getötet!“

Die Stimme der 27-jährigen ist tränenerstickt, im Saal S 0.15 ist es totenstill. Zwei Jahre nach dem Tod an der 87-jährigen „Oma Gretel“ aus Meckenheim packt die Mutter von zwei Kindern endlich aus.

Am Montag hatte die Polizei nicht viel zu tun, die Demonstrationen verliefen weitestgehend friedlich. Kommenden Montag könnte es allerdings ganz anders aussehen: BOGIDA will doppelt so viele Aktivisten mobilisieren und auch „Bonn stellt sich quer“   erweitert sein Programm.
Islamisierungs-Gegner
Bogida-Demo vor dem Alten Rathaus geplant

Bogida geht in die zweite Runde: Nachdem die Kundgebung letzten Montag von Gegendemonstranten gestoppt wurde, treffen sich die Akteure des Pegida-Ablegers erneut.

Der erste Bus mit Flüchtlingen kommt vor der Notunterkunft in Muffendorf an.
Von Anwohnern begrüßt
Flüchtlinge in Notunterkunft Muffendorf angekommen

Tagelang standen die Mitarbeiter des Deutschen Roten Kreuzes in den Startlöchern. Am Donnerstag sind dann endlich zwei Busse mit Asylbewerbern in der Notunterkunft der Bezirksregierung angekommen.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen