Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Ehemann zum Verhör: Polizei-Einsatz im Haus von Sigrid Paulus

Die Polizei am Mittwochmorgen vor Ort in Königswinter-Ittenbach.
Die Polizei am Mittwochmorgen vor Ort in Königswinter-Ittenbach.
Foto: Klingelhöfer
Königswinter –  

Wird jetzt der Vermisstenfall Sigrid Paulus mit dem schrecklichsten möglichen Ergebnis gelöst? Mittwochmorgen ist die Polizei beim Haus des Ehepaares Paulus vorgefahren und hat eine großangelegte Durchsuchung begonnen. Und: Die Fahnder nahmen den Ehemann von Sigrid Paulus mit aufs Revier!

Ein erster Verdacht fällt auf den Ehemann von Sigrid Paulus - hier sind beide auf einem Bild aus besseren Tagen zu sehen.
Ein erster Verdacht fällt auf den Ehemann von Sigrid Paulus - hier sind beide auf einem Bild aus besseren Tagen zu sehen.
Foto: privat

Polizeisprecher Frank Piontek: „Es haben sich Hinweise ergeben, die die Einleitung von Ermittlungen gegen den Ehemann rechtfertigen.“ Heißt: Die Befürchtung, dass Sigrid Paulus getötet wurde, könnte sich jetzt bestätigen!

Nachdem der Fall in den vergangenen Wochen mehrfach Thema in den Medien war, unter Anderem bei „Aktenzeichen XY“, haben Zeugen der Polizei gemeldet, dass der Ehemann nach dem Verschwinden von Sigrid Paulus bauliche Maßnahmen am gemeinsamen Haus vorgenommen hat - vor allem im Garten!

Mit diesem Foto sucht die Polizei nach Sigrid Paulus.
Mit diesem Foto sucht die Polizei nach Sigrid Paulus.

Nun durchsucht die Polizei das Haus mit einem Großaufgebot, außerdem ist die Spurensicherung vor Ort und Rechtsmediziner ermitteln.

Sigrid Paulus wird seit Februar 2008 vermisst. Wir halten Sie hier weiter über den Stand der Ermittlungen auf dem Laufenden!

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Dauer der Arbeiten an der Schaumburg-Lippe-Straße – voraussichtlich sechs Wochen.
Nach Beschwerden von Passanten
Hier wird eine alte Treppe "sichergebaggert"

Mit einem Jahr Verzögerung lässt die Stadt die maroden Treppen zum Rheinufer sanieren. Immer wieder hatten sich Passanten über die Gefahren beschwert.

Rüstig, rüstig: Ihren „Senioren Mercedes“ nutzt Johanna nur zum Einkaufen.
Vor einem Jahr abgegeben
Johanna (91): So läuft mein Leben ohne Führerschein

Vor genau einem Jahr gab Johanna Marx aus Troisdorf-Spich (91) freiwillig den Lappen ab - obwohl sie noch superfit ist! Wie hat die mehr als rüstige Seniorin ihr erstes autofreies Jahr erlebt?

Opfer Majed O.
Er hat nichts bestellt, aber muss zahlen
Majed O.: „Mir wurde meine Identität geklaut“

Wer bestellt, bezahlt. Dieser rheinische Grundsatz gilt nicht immer: Identitätsdiebstahl ist aktuell ein besorgniserregender Trend. Und dass bei dieser Abzocke-Masche große Schäden entstehen, zeigt der Fall des Majed O.

Anzeigen


Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel