Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.
  • auf Facebook
  • auf Twitter

Dreh in Bonn Prahl und Liefers machen Petersberg zum Tatort

Im Film war es ein Hotel in Münster, in Wahrheit das Steigenberger auf dem Petersberg: Gerichtsmediziner Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) und Schlagersänger Roman König (Roland Kaiser)

Im Film war es ein Hotel in Münster, in Wahrheit das Steigenberger auf dem Petersberg: Gerichtsmediziner Prof. Boerne (Jan Josef Liefers) und Schlagersänger Roman König (Roland Kaiser)

Foto:

ARD Lizenz

Da staunten die Gäste des Steigenberger Grandhotels auf dem Petersberg nicht schlecht: Im Oktober letzten Jahres wurde die Luxusherberge für zehn Tage zur Filmkulisse. Das Ergebnis konnte man am Sonntag im Münster- Tatort „Summ Summ Summ“ bewundern. Dort wurde das Steigenberger dann zu einem Nobel-Hotel aus dem Münsterland.

Mit dabei: Jan Josef Liefers (48) als Gerichtsmediziner Prof. Karl Friedrich Boerne, Axel Prahl (53) als Kommissar Frank Thiel und Schlagersänger Roland Kaiser (60) als Schmusebarde Roman König.

„Das war das zweite Mal, dass unser Hotel als Kulisse für einen Tatort-Dreh gedient hat“, sagt Hotel-Direktor Spiridon Sarantopoulos (42). Ein halbes Jahr vorher nutzten bereits die Kölner Tatort-Kollegen Freddy Schenk (Dietmar Bär, 53) und Max Ballauf (Klaus J. Behrendt, 53) die berühmte Kulisse.

„Die Dreharbeiten haben in den letzten Jahren zugenommen. Besonders die Präsidentensuite ist gefragt, da sie über einen eigenen Eingang verfügt. Außerdem wird die Eleganz und Lage unseres Hotels betont“, so Sarantopoulos.

Das ist nicht verwunderlich. Zu Hauptstadtzeiten haben im ehemaligen Gästehaus der Bundesregierung gekrönte Häupter wie Queen Elizabeth II. (85), Staatsoberhäupter wie Michail Gorbatschow (82) und Bill Clinton (66) genächtigt oder Formel-1-Pilot Michael Schumacher (44) seine Corinna (44) geheiratet.

Während der aktuellen Dreharbeiten wäre es fast zu einem Unglück gekommen. In einer Szene kommt Jan Josef Liefers alias Professor Börne mit einem Maserati vorgefahren und erwischt fast einen Komparsen. Eine Szene später hatte Liefers selbst Glück, als er vor einen Campingwagen lief.