Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Drama in Hangelar: Rentner (85) von Straßenbahn erfasst - tot!

Einsatzkräfte an der Unglücksbahn. Die Stelle, wo die Leiche liegt, ist abgedeckt.
Einsatzkräfte an der Unglücksbahn. Die Stelle, wo die Leiche liegt, ist abgedeckt.
Foto: Erhard Paul
Sankt Augustin –  

Schreckliches Unglück in Hangelar: Ein 85-jähriger Mann ist am Mittwochvormittag am Bahnübergang Richthovenstraße von der Bahnlinie 66 erfasst und getötet worden.

Um 10:42 Uhr war die Freiwillige Feuerwehr mit dem Einsatzstichwort "Person unter Straßenbahn" alarmiert worden. Nach bisherigen Ermittlungen war der demenzkranke Rentner durch die Lücke zwischen den Bahnschranken geschlüpft und auf die Gleise gelaufen. Der Fahrer leitete noch eine Notbremsung ein. Vergeblich...

Kurz darauf der Schock für die Ehefrau des Opfers. Sie hatte ihren Mann gesucht, musste dann seine Leiche identifizieren. Die Witwe erlitt einen Schock, wurde von einem Notfallseelsorger am Unglücksort betreut.

Ein Fahrgast wurde durch die Notbremsung am Kopf verletzt, er kam ins Krankenhaus. Der Bahnfahrer erlitt ebenfalls einen Schock und musste betreut werden.

Während des Einsatzes war die Bahnstrecke zwischen Hangelar Ost und West in beide Richtungen gesperrt, ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Gegen 13 Uhr war der Einsatz beendet.



Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Die Polizei sucht nach diesem Mann.
Unfallflucht in Bonn
Wer kennt diesen gepiercten Fahrrad-Rowdy?

Die Polizei Bonn sucht mit einem Phantombild nach einem Unbekannten, der am 22. August in Beuel einen Unfall verursacht haben soll, bei dem ein 77-Jähriger schwer verletzt wurde.

Mit einem 50-Euro-Schein wollte Elisabeth Hellmuth eine Fahrkarte beim RSVG-Busfahrer kaufen.
VRS-Kunden sauer
Busfahrticket mit 'nem Fünfziger zahlen? Geht nicht!

Fahrer im VRS-Gebiet müssen nur auf 10-Euro-Scheine rausgeben. So kommt es, dass Fahrgäste 42,40 Euro für ein Ticket bezahlen statt 2,40 Euro.

Die Ehefrau des Verhafteten wurde von den Polizisten aus der Wohnung geleitet, sie kam bei ihrem Schwager unter.
Terror-Razzia in Bonn
Libanese lieferte Militär-Klamotten an Terroristen

Der Generalbundesanwalt erließ Haftbefehl: Ein Libanese soll die Terror-Vereinigung „Ahrar al Sham“ mit Militärkleidung beliefert haben.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel