Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Drama in Hangelar: Rentner (85) von Straßenbahn erfasst - tot!

Einsatzkräfte an der Unglücksbahn. Die Stelle, wo die Leiche liegt, ist abgedeckt.
Einsatzkräfte an der Unglücksbahn. Die Stelle, wo die Leiche liegt, ist abgedeckt.
 Foto: Erhard Paul
Sankt Augustin –  

Schreckliches Unglück in Hangelar: Ein 85-jähriger Mann ist am Mittwochvormittag am Bahnübergang Richthovenstraße von der Bahnlinie 66 erfasst und getötet worden.

Um 10:42 Uhr war die Freiwillige Feuerwehr mit dem Einsatzstichwort "Person unter Straßenbahn" alarmiert worden. Nach bisherigen Ermittlungen war der demenzkranke Rentner durch die Lücke zwischen den Bahnschranken geschlüpft und auf die Gleise gelaufen. Der Fahrer leitete noch eine Notbremsung ein. Vergeblich...

Kurz darauf der Schock für die Ehefrau des Opfers. Sie hatte ihren Mann gesucht, musste dann seine Leiche identifizieren. Die Witwe erlitt einen Schock, wurde von einem Notfallseelsorger am Unglücksort betreut.

Ein Fahrgast wurde durch die Notbremsung am Kopf verletzt, er kam ins Krankenhaus. Der Bahnfahrer erlitt ebenfalls einen Schock und musste betreut werden.

Während des Einsatzes war die Bahnstrecke zwischen Hangelar Ost und West in beide Richtungen gesperrt, ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Gegen 13 Uhr war der Einsatz beendet.



Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Der Notruf des Reiseleiters war selbst für die Polizei ungewöhnlich.
Polizei muss Scheibe einschlagen
Kurioser Notruf in Bonn: Reiseleiter in Auto eingeschlossen

Das ist ein Notruf der ganz kuriosen Sorte: Ein Mann meldete sich bei der Bonner Polizei, weil er in einem Auto eingeschlossen sei. Ursprünglich war er allerdings als Reiseleiter auf einem Rheinschiff unterwegs.

Tolle Stimmung
Ganz Bonn ist im Marathon-Fieber

Bei bestem Wetter und mit Rekordbeteiligung feiern die Bonner ihren Marathon. Hier die Bilder!

Die Polizei bitte um Mithilfe: Wer hat Birgit A. aus Lohmar gesehen? Die dreifache Mutter wird vermisst.
Vermisst!
Birgit Ameis: Sucht die Polizei jetzt ihre Leiche?

Jetzt ist sie bereits seit 14 Tagen spurlos verschwunden! Die dreifache Mutter Birgit Ameis (54) aus Lohmar: Inzwischen konzentrieren sich die Ermittlungen in dem Vermisstenfall auf den Bereich rund um den Flughafen Hahn. Sucht die Polizei schon nach ihrer Leiche ?

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen