Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Drama in Hangelar: Rentner (85) von Straßenbahn erfasst - tot!

Einsatzkräfte an der Unglücksbahn. Die Stelle, wo die Leiche liegt, ist abgedeckt.
Einsatzkräfte an der Unglücksbahn. Die Stelle, wo die Leiche liegt, ist abgedeckt.
 Foto: Erhard Paul
Sankt Augustin –  

Schreckliches Unglück in Hangelar: Ein 85-jähriger Mann ist am Mittwochvormittag am Bahnübergang Richthovenstraße von der Bahnlinie 66 erfasst und getötet worden.

Um 10:42 Uhr war die Freiwillige Feuerwehr mit dem Einsatzstichwort "Person unter Straßenbahn" alarmiert worden. Nach bisherigen Ermittlungen war der demenzkranke Rentner durch die Lücke zwischen den Bahnschranken geschlüpft und auf die Gleise gelaufen. Der Fahrer leitete noch eine Notbremsung ein. Vergeblich...

Kurz darauf der Schock für die Ehefrau des Opfers. Sie hatte ihren Mann gesucht, musste dann seine Leiche identifizieren. Die Witwe erlitt einen Schock, wurde von einem Notfallseelsorger am Unglücksort betreut.

Ein Fahrgast wurde durch die Notbremsung am Kopf verletzt, er kam ins Krankenhaus. Der Bahnfahrer erlitt ebenfalls einen Schock und musste betreut werden.

Während des Einsatzes war die Bahnstrecke zwischen Hangelar Ost und West in beide Richtungen gesperrt, ein Schienenersatzverkehr wurde eingerichtet. Gegen 13 Uhr war der Einsatz beendet.



Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Solche taubeneigroßen Hagelkörner sind am Abend in Bonn runtergekommen.
Ein Schwerverletzter
Video: Schwerer Hagelsturm wütete über Bonn

Ein kurzes aber heftiges Unwetter hat am frühen Abend über Bonn gewütet. Fünf Minuten dauerte der heftige Spuk, dann war alles vorbei.

Gepflegt: Im Café „Midi“ am Münsterplatz ist man  kulant, trotz „Nur für Gäste“-Schild. Wer es wirklich eilig hat, darf auch als Nicht-Gast.
EXPRESS macht den Test
Wo kann man in der Bonner City schnell und gratis aufs Klo?

Bei Hitze soll man viel trinken. Aber plötzlich macht sich mitten in der Stadt ein Bedürfnis bemerkbar. Wo nur kann man jetzt mal schnell „müssen“? EXPRESS wollte es genauer wissen, machte den Test.

Nicht nur wenn es beim Schlossleuchten farbenfroh illuminiert ist, ist Schloss Drachenburg ein Highlight.
Sponsoren gesucht!
Wer hilft, unser Schloss Drachenburg zu retten?

30 Millionen wurden in die Sanierung investiert – langsam geht der NRW-Stiftung die Puste aus. Weil Erhalt und Betrieb von Schloss Drachenburg mehr verschlingen als Führungen und Feste einbringen, werden dringend weitere Geldgeber gesucht.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Auf eine persönliche und individuelle Betreuung wird hier besonders viel Wert gelegt.

Für ein eigenständiges Leben auch im Alter sorgen in Köln die Seniorenhäuser der Cellitinnen zur hl. Maria.

Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen
Zur mobilen Ansicht wechseln