Aktuelle Nachrichten aus Köln, der Welt sowie Neues vom Sport und der Welt der Promis.

De Zoch kütt: Für Pänz, Genießer und Partyhungrige

EXPRESS verrät Ihnen die besten Zugstellen.

EXPRESS verrät Ihnen die besten Zugstellen.

Bonn -

Montag ist der Tag der Jecken. Der Zoch kütt! Um 12 Uhr geht es los an der Thomas-Mann-Straße, gegen 14 Uhr trifft der Zug an der Dorotheenstraße ein. 4000 Teilnehmer auf 3,8 Kilometern und rund 250.000 Jecke. Allein der Festausschuss wirft zehn Tonnen Kamelle.

EXPRESS verrät Ihnen die besten Stellen für Pänz, Partyhungrige und Genießer.

1) Für Pänz: Familien empfehlen wir den ersten Streckenabschnitt von Thomas-Mann-Straße bis Anfang Kölnstraße. Hier schunkeln viele Jecke mit Kinderwagen. Tipp: Vor dem Rathaus ist ein abgesperrter Bereich für Menschen mit Behinderung und Familien mit Kinderwagen. Dort gibt es auch Toiletten.

2) Für Partyhungrige: Im hinteren Zug-Abschnitt geht es zur Sache. Hier wird mehr Alkohol getrunken, das Publikum ist jünger, und die Kamelle fliegen tief. Die Wagen feuern hier ihre Reste ab.

3) Für Genießer: Auf der Kölnstraße zwischen Langgasse und Breitestraße haben Sie den schönsten Überblick. Hier kann man den Zug weit überblicken.

Achtung! Hier wird es eng (siehe Warndreiecke): Ecke Sternstraße/Friedensplatz, Ecke Friedensplatz/Friedrichstraße, Kurve von Friedrichstraße auf Bonngasse sowie der Knick am Stadthaus zwischen Breitestraße und Maxstraße.

Am Alten Rathaus und auf dem Münsterplatz ist gute Stimmung garantiert. Hier sind zwei von insgesamt 15 Kommentatorenstellen. Laut donnerwetter.de wird es rund 2 Grad.