Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Comedy-Star: "Ich bin der Klo-Mann von McDonald's"

Dave Davis alias  Motombo Umbokko steht als »Klomann von McDonald‘s“ auf der Bühne.
Dave Davis alias Motombo Umbokko steht als »Klomann von McDonald‘s“ auf der Bühne.
Foto: Hübner-Stauf

Bonn - Es ist jedes Mal ein Knaller. Dave Davis alias Motombo Umbokko steht als »Klomann von McDonald‘s“ auf der Bühne.

Er radebrecht in einem deutsch-afrikanischen Kauderwelsch über „Kakka“ oder „Angelina Merkel“, um dann urplötzlich seine blaue Haube abzustreifen und tiefsten Bierzelt-Bayerisch auf die Zuschauer einzuquatschen.

Das kommt so gut an, dass Davis zum Shooting-Star der deutschen Comedy-Szene aufgestiegen ist. Die Firma „Brainpool“, zu der auch Stefan Raab gehört, hat das früh erkannt und den Komiker unter Vertrag genommen. Schön : Dave Davis lebt in Bonn!

„Meine Eltern sind aus Uganda“, erzählt er im „Midi“ am Münsterplatz dem EXPRESS. „Geboren bin ich vor 36 Jahren in Porz, und ich lebe seit einigen Jahren in Kessenich.“ Wer jetzt eine schwere Kindheit vermutet, begleitet von offenem oder verstecktem Rassismus - der irrt gewaltig.

„Ich hatte eine glückliche Jugend, weil ich die Sprache beherrsche. Das ist das Wichtigste: Man muss Deutsch können.“

Sein komisches Talent hat er über Umwege entdeckt: „Ich fing als Musiker an, ich wollte unbedingt ein Pop-Star werden.“ Mit seiner Band „3st“ trat er sogar als Vorgruppe der Backstreet Boys oder N‘Sync in der Biskuithalle auf. Aber zum großen Durchbruch reichte es nicht.

Der steht jetzt als Comedy-King unmittelbar bevor. Zurzeit tourt Dave Davis mit dem Ensemble von Knacki Deusers „Nightwash“ durch die Lande: „Das schult ungemein“.

Und er macht immer wieder die gleichen Erfahrungen: „Die Leute wissen nicht, wie sie mich anreden sollen. Farbiger, das finde ich affig, dann wärt ihr Weißen ja Farblose. Nein, ich bin ein Schwarzer. Ende.“ Nur eine Verwechslung mag er gar nicht hören: „Bitte sagt nicht Bruce Darnell zu mir.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Der Bio-Supermarkt "Momo".
Plan mit Gift-Honig
Schulden - da erpresste er den Bio-Markt „Momo“

Der Bio-Supermarkt „Momo“ war im Frühjahr Ziel eines Erpressers geworden. Der forderte 60000 Euro – ansonsten wollte er den Bio-Honig vergiften!

Das beliebte Melbbad am Venusberg soll bereits 2015 geschlossen werden.
Sparhammer der Verwaltung
Wutwelle gegen Massenschließungen

Der Sparhammer der Verwaltung schockt die gesamte Stadt! An 170 Stellschrauben soll gedreht werden. Viele Einrichtungen müssten für immer schließen.

Kinderboutique-Betreiber Herbert Rademacher ist sauer, weil er eine Standgebühr zahlen sollte.
Standgebühr zu hoch
Streit um Kinder-Karussell beim Bonn-Fest

Das Karussell von Herbert Rademacher war eine der größten Attraktionen für junge Bonn-Fest-Besucher. Nun gibt es Streit - wegen der Standgebühren.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
News aus Bonn
Alle Videos
Unser Veedel