Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Comedy-Star: "Ich bin der Klo-Mann von McDonald's"

Dave Davis alias  Motombo Umbokko steht als »Klomann von McDonald‘s“ auf der Bühne.
Dave Davis alias Motombo Umbokko steht als »Klomann von McDonald‘s“ auf der Bühne.
 Foto: Hübner-Stauf

Bonn - Es ist jedes Mal ein Knaller. Dave Davis alias Motombo Umbokko steht als »Klomann von McDonald‘s“ auf der Bühne.

Er radebrecht in einem deutsch-afrikanischen Kauderwelsch über „Kakka“ oder „Angelina Merkel“, um dann urplötzlich seine blaue Haube abzustreifen und tiefsten Bierzelt-Bayerisch auf die Zuschauer einzuquatschen.

Das kommt so gut an, dass Davis zum Shooting-Star der deutschen Comedy-Szene aufgestiegen ist. Die Firma „Brainpool“, zu der auch Stefan Raab gehört, hat das früh erkannt und den Komiker unter Vertrag genommen. Schön : Dave Davis lebt in Bonn!

„Meine Eltern sind aus Uganda“, erzählt er im „Midi“ am Münsterplatz dem EXPRESS. „Geboren bin ich vor 36 Jahren in Porz, und ich lebe seit einigen Jahren in Kessenich.“ Wer jetzt eine schwere Kindheit vermutet, begleitet von offenem oder verstecktem Rassismus - der irrt gewaltig.

„Ich hatte eine glückliche Jugend, weil ich die Sprache beherrsche. Das ist das Wichtigste: Man muss Deutsch können.“

Sein komisches Talent hat er über Umwege entdeckt: „Ich fing als Musiker an, ich wollte unbedingt ein Pop-Star werden.“ Mit seiner Band „3st“ trat er sogar als Vorgruppe der Backstreet Boys oder N‘Sync in der Biskuithalle auf. Aber zum großen Durchbruch reichte es nicht.

Der steht jetzt als Comedy-King unmittelbar bevor. Zurzeit tourt Dave Davis mit dem Ensemble von Knacki Deusers „Nightwash“ durch die Lande: „Das schult ungemein“.

Und er macht immer wieder die gleichen Erfahrungen: „Die Leute wissen nicht, wie sie mich anreden sollen. Farbiger, das finde ich affig, dann wärt ihr Weißen ja Farblose. Nein, ich bin ein Schwarzer. Ende.“ Nur eine Verwechslung mag er gar nicht hören: „Bitte sagt nicht Bruce Darnell zu mir.“

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Samurai-Vorfall in Euskirchen!
Polizei stoppt Täter mit Warnschuss
Euskirchen: Mann (51) schlägt mit Samurai-Schwert um sich!

Ein offenbar geistig verwirrter Mann hat am Donnerstag Nachmittag mit einem Samurai-Schwert um sich geschlagen. Die Polizei musste den 51-Jährigen mit einem Warnschuss stoppen.

1. Täter: männlich 40 bis 50 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, untersetzt, kurze graue Haare, Geheimratsecken
Schock-Klau im ICE-Bahnhof Siegburg
Das sind die Diebe des Knochenmark-Koffers

Jetzt fahndet die Bundespolizei mit Bildern nach drei Männern. Sie sollen am 26. Mai bei einem ICE-Halt im Bahnhof Siegburg den Koffer mit Knochenmark entwendet haben.

Bioladen-Chef Raoul Schaefer-Groebel mit einem Glas seines Honigs, den Uwe R. drohte zu vergiften.
Er drohte, Honig zu vergiften
Bio-Erpresser muss nicht in den Knast

60.000 Euro her – oder ich vergifte den Akazien-Honig! Das war die Drohung, mit der Uwe R. im Frühjahr 2014 ganz Bonn in Atem hielt. Vom Amtsgericht kassierte der Bonner jetzt die Quittung.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen