Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Bonner Mordkommission eingeschaltet: Hure erwürgt? Joy (51) lag tot in ihrer Wohnung

Von
Wurde Joy von ihrem letzten Freier ermordet?
Wurde Joy von ihrem letzten Freier ermordet?
 Foto: dpa (Symbolfoto)
Bonn/Euskirchen –  

Sie verkaufte ihren Körper, verstand sich auf erotische Thaimassagen. Jetzt zahlte Joy (51, Name geändert) das Sex-Geschäft mit ihrem Leben! Die Polizei fand ihre Leiche in ihrer Wohnung mitten in der Euskirchener City – die Prostituierte wurde offenbar erwürgt.

Ein nüchternes Mehrfamilienhaus auf der Kaplan-Kellermann-Straße nahe dem Bahnhof. Auf den Klingeln, ein Wirrwarr von überklebten Namen. Ein Schild sticht deutlich hervor – das des Opfers. Es ist rot, wie die Liebe. Welchem Job das Opfer dort nachging, wusste jeder.

Der Huren-Würger: Ist es Joys letzter Freier? Die Bonner Mordkommission hat bereits am Tatort umfangreiche Spuren gesichert. Die Leiche kam zur Obduktion in die Rechtsmedizin nach Bonn.

Die Prostituierte Joy: Vermutlich lag sie fast fünf Tage tot in ihrer Wohnung. Vor einer Woche war sie zuletzt lebend gesehen worden. Seitdem hatten Angehörigen mehrfach vergeblich versucht, die 51-Jährige telefonisch zu erreichen. Donnerstagabend alarmierten sie besorgt die Polizei.

Die Beamten hoffen jetzt auf Hinweise. Denn Joy ging laut Zeugen zwar öfter in eine nahegelegene Spielhalle, doch ansonsten lebte sie privat sehr zurückgezogen. Allerdings sollen ab und zu Freundinnen zu Besuch gewesen sein, die demselben Gewerbe nachgingen. Die Adresse ist deshalb bekannt.

Die Ermittler fragen: Wer hat in der Zeit von Samstagmorgen (12. Januar) bis Donnerstagabend (17. Januar) auf der Kaplan-Kellermann-Straße verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Hinweise bitte an 0228/1 50.

Auch interessant
Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Auf der Klammspitze rutschte die Bonnerin in den Tod.
Bonnerin stirbt in Oberbayern
Wanderdrama: Inge S. (64) stürzt von Klammspitze

Bonnerin Inge R. stürzte in den Tod. In Oberbayern wollte sie über die Klammspitze wandern und rutschte ab.

Kisten, Palmen, Aktenordner: Viele Bezirksregierungsmitarbeiter packten beim Umzug für die Flüchtlinge kräftig mit an.
Für Flüchtlinge rücken alle zusammen
Großumzug schafft mehr Platz in Muffendorf

Die Flüchtlingsunterkunft im ehemaligen Landesvermessungsamt Muffendorf muss dringend erweitert werden. Eine Nebensteller der Bezirksregierung hat durch einen Großumzug Platz geschaffen.

Am 27. Juli wurde in diesem leerstehenden Gebäude, „An der Helte“, Feuer gelegt. Auch das soll auf Robins Konto gehen.
Wann greift das Jugendamt durch?
Intensivtäter Robin (14): Jetzt haben alle Angst vor seinen kleinen Brüdern

Der Fall Robin S. (14) lässt in Königswinter die Volksseele kochen. Der Junge terrorisierte monatelang den Ort. Mit seiner Bande, in der auch seine jüngeren Brüder sein sollen.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Adipositas ist eine chronische Krankheit die Folgeerkrankungen wie Diabetes mellitus, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebs verursachen kann.

Weniger Übergewicht – Mehr Lebensqualität! Das ist das Ziel des St. Franziskus-Hospitals.

Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen
Zur mobilen Ansicht wechseln