Bonn
Die neusten Nachrichten und Berichte aus Bonn und Umland.

Empfehlen | Drucken | Kontakt

Auf 17.000 Quadratmetern: Hier wird Bonns neues Paketzentrum gebaut

Von
Vollautomatisch, moderner, schneller: Das neue Paketzentrum soll Arbeitsabläufe optimieren.
Vollautomatisch, moderner, schneller: Das neue Paketzentrum soll Arbeitsabläufe optimieren.
Foto: DHL
Bonn –  

Nicht zuletzt dank Amazon und Co.: Der Paketversand boomt. Rund drei Millionen stellt die DHL täglich deutschlandweit zu. An Stoßtagen wie etwa Weihnachten sind es auch mal sieben Millionen pro Tag!

Bis 2015 will die Deutsche Post daher für 750 Millionen neue Logistikzentren entstehen lassen. Auch in Bonn-Nord fiel nun der Startschuss für einen solchen Bau.

Das bisherige Zentrum am Kaiser-Karl-Ring platzt aus allen Nähten. Dort müssen die Mitarbeiter die Pakete momentan noch per Hand sortieren. In der neuen mechanisierten Zustellbasis an der Friedrich-Wöhler-Straße wird das nicht mehr nötig sein - dort läuft künftig alles vollautomatisch.

„Dennoch werden die 115 Mitarbeiter alle im neuen Paketzentrum weiter beschäftigt“, so Postsprecher Dieter Pietruck (56). Der neue Bonner Standort wird rund 17.000 Quadratmeter Nutzfläche bieten.

Ab Juli soll die Halle fertig sein. „Der Technik-Einbau wird anschließend etwa drei Monate dauern. Danach soll das neue Zentrum dann spätestens zum Weihnachtsgeschäft in den Betrieb gehen“, so der Post-Sprecher.

Weitere Meldungen aus dem Bereich Bonn
Still Collins mit Frontmann Sven Komp am Samstag in Beuel.
Jahresabschlusskonzert im Brückenforum
Erst Udo Lindenberg, dann Mega-Tanne

Still Collins, eine der besten Genesis- und Phil Collins-Cover-Bands, gab im Brückenforum ihr traditionelles Jahresabschlusskonzert vor rund 900 Fans. Überraschungsgast diesmal: Panik-Rocker Ralph Hennicke (Udo Lindenberg-Cover).

Der Unglückswagen überschlug sich mehrfach, landete dann in der Ahr.
Aus dem Auto geschleudert
Eifel-Drama: So trauern Tims Eltern

Tim war in der Nacht zum 13. Dezember nach einem Autounfall ertrunken. Mit zwei älteren Freunden (16, 17) hatte er eine Spritztour unternommen. Gegen den Fahrer wird ermittelt.

Eine strahlende, junge Bonnerin: Lara (21) gestand, ihr Baby ausgesetzt zu haben.
Rucksackbaby Paul
Staatsanwaltschaft: „Sie ging davon aus, dass das Baby nicht überlebt“

Dass Paul überlebte, grenzt an ein Wunder. Jetzt hat die Staatsanwaltschaft die Herzlos-Mutter wegen versuchten Totschlags angeklagt. 15 Jahre Gefängnis drohen.

Kinoprogramm
Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:
FACEBOOK
EXPRESS Bonn on Facebook
Bonn-Galerien
Aktuelle Videos
Veedel und Regionen